Leserstimme zu
Wer vor dem Schmerz flieht, wird von ihm eingeholt

Ein äußerst praktisches Buch um zu lernen mit schwierigen Phasen im Leben zurechtzukommen

Von: Alexandra Graßler
06.10.2018

Das zweite von Russ Harris auf deutsch erschienene Buch „Wer vor dem Schmerz flieht, wird von ihm eingeholt“ ist ein phänomenales, praktikables und äußerst hilfreiches Buch um mit schwierigen Situationen des Lebens umzugehen. Russ Harris stellt in diesem Buch ACT vor. ACT könnte man als die dritte Welle der Verhaltenstherapie bezeichnen. Es ist eine Mischung aus Übungen, aus Perspektivwechseln und wertvollen Einsichten. Häufig sind Menschen unglücklich, weil sie sich einer Realitätskluft gegenüber sehen. Das Leben ist nicht so, wie sie es sich gewünscht hätten. Es passiert im Leben einiges was man nicht in der Hand hat. Dagegen in Widerstand zu gehen, führt selten zum Ziel. Grübeleien wollen nicht enden, es wäre als ob der Kopf alleine denkt. Und das nicht wirklich positiv. Diese Schleife nach unten lässt sich durch ACT tatsächlich bremsen und in die Gegenrichtung verwandeln. Durch nichts Aufwendiges, sondern mit einfachen und sofort umsetzbaren Übungen die sich in den Alltag integrieren lassen. Wer also eine Methode sucht, mit der sich der eigene Kopf nachhaltig besser in den Griff bekommen lässt, der sollte sich dieses Buch näher anschauen.