Leserstimme zu
Der Preis der Lüge - Myron Bolitar ermittelt

"Meister der Spannung"

Von: Literaturwerkstatt-kreativ / Blog
06.10.2018

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor: „Myron Bolitar ermittelt – Der Preis der Lüge / Band 11“ von Harlan Coben Vor über zwanzig Jahren startete die „Myron Bolitar – Reihe“ von Harlan Coben. Zur Zeit umfasst die Serie elf Bücher. Myron Bolitar – Reihenfolge: 1. Das Spiel seines Lebens / 2. Schlag auf Schlag / 3. Der Insider 4. Preisgeld / 5. Abgeblockt / 6. Böses Spiel / 7. Seine dunkelste Stunde 8. Ein verhängnisvolles Versprechen / 9. Von meinem Blut 10. Sein letzter Wille / 11. Der Preis der Lüge Myron Bolitar ist ein ehemaliger Profi- Basketballer, der nach einer schwere Knieverletzung seine Karriere als Basketballspieler aufgeben und sich beruflich neu orientieren musste. Hauptsächlich arbeitet er als Sportagent, zwischenzeitlich verdient er sein Geld auch als Privatdetektiv. Hilfe erfährt er während seiner Arbeit von seinem Freund Windsor Horne Lockwood, genannt Win. Zwei befreundete Jungen wohlhabender amerikanischer Familien wurden entführt. Eine Lösegeldforderung ging zwar ein, trotzdem konnte der Fall von der Polizei nicht aufgeklärt werden, die Kinder blieben verschwunden. Zehn Jahre später spüren die beiden Freunde Myron und Win einen der Jungen – Patrick – in London auf. Vom anderen Jungen, mit Namen Rhys, fehlt jedoch weiterhin jegliche Spur. Win ist hier allerdings persönlich involviert, denn Rhys ist Wins Neffe. Und so machen er und Myron sich auf die Suche, um auch Rhys nach Hause zu bringen. Natürlich hat die Heimkehr Patrick`s einige Fragen aufgeworfen: Wo hat er all die Jahre gesteckt und was ist mit Rhys passiert? Patrick und seine Familie verstricken sich mehr und mehr in Widersprüche und das Netz aus Lügen, das sie gesponnen haben, wird nach und nach immer undurchsichtiger. Fazit: Es ist der elfte Band der Bolitar- Reihe, trotzdem braucht man die Vorläuferbände nicht zwingend zu lesen, um in die Geschichte hinein zu kommen. Der Autor hat mit Myron Bolitar und Win Lookwood sehr interessante Protagonisten kreiert und diese mit vielen verschiedenen Facetten und Geheimnissen ausgestattet. Aber auch die anderen Freunde von Myron und Win, wie etwa Esperanza, Big Cyndi und Zorra (Ex-Mossad-Agent) sind sehr interessant. Alle haben Ecken und Kanten, die absolut keinen Mainstream bedienen. Harlan Coben ist ein Meister der Spannung und der überraschenden Wendungen. Auch diesmal war der Schluss – eigentlich wie immer – absolut nicht vorhersehbar, denn Coben verfügt über ein exzellentes Dramaturgie-Verständnis. Der Sprecher Detlef Bierstedt hat den Roman stimmlich sehr gut umgesetzt. Er konnte sich gut in die Protagonisten hineinversetzten – das spürt man – und auch die Spannung wurde von Ihm überzeugend widergespiegelt. Wieder ein ausgesprochen guter Krimi von Harlan Coben !!! Besten Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar.