Leserstimme zu
Schmetterlinge im Winter

Wunderschön und tiefgründig

Von: Sophie Sprenger
07.10.2018

Dies ist mal wieder einer der Liebesromane, die zwar ein wenig kitschig sind, jedoch Tiefgang haben. Was bin ich dankbar dafür! Ich glaube, ich habe dieses Buch an etwas mehr als einem Tag gelesen da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil ist unfassbar toll und der Spannungsbogen trotz des Genres stets straff gespannt. Das Buch handelt kapitelweise die Gegenwart und die Vergangenheit der Protagonistin ab. Das finde ich sehr schön zu lesen, da man die aktuellen Handlungen so immer gut nachvollziehen kann. Es ist eine Ode an die Liebe. An die wahre Liebe. Dieses Buch handelt von Vertrauen, Loslassen und Wiederfinden. Nebenbei gelingt es der Autorin auch, Vorurteile im Allgemeinen und Schubladendenken im Besonderen zu kritisieren und den Leser entsprechend zu sensibilisieren. Ein wundervoller Wohlfühlroman für kalte Herbstabende denn er wärmt das Herz. Eine Liebesgeschichte mit genau der richtigen Mischung aus Kitsch, Charme, Tränen und Authentizität. Definitive Leseempfehlung meinerseits.