Leserstimme zu
Die heilsame Kraft des Waldes

Tipps für den naturfernen Großstadtmenschen

Von: Letterfee
14.10.2018

Das Buch "Die heilsame Kraft des Waldes" ist eine eingängig geschriebene Hommage an die Rückkehr zur Natur. Ina Schmitt beschwört die einfachen und doch so wertvollen Erfahrungen, die der moderne (Stadt-)Mensch in seiner zunehmend aufreibenden Lebenswelt zwischen Arbeitsstress und persönlichen Anforderungen kaum noch macht. Die Autorin beschreibt in schöner, klarer Sprache, wie wohltuend ein Waldspaziergang, ein ruhiger Moment im Wald oder die Erfahrung von Entschleunigung sein kann. Wie vielfältig die Eindrücke sind, wenn man alle seine Sinne der umgebenden Natur öffnet und dadurch Probleme hinter sich zu lassen vermag. Das Buch ist eine wunderbare Anleitung für arbeitswütige Stadtmenschen, für gestresste Überforderte, für Menschen, die sich nach oder während eines Burnouts neu zu orientieren versuchen. Die Autorin beschreibt mittels persönlicher Beispiele gut umzusetzende Methoden, "back to the roots" zu gelangen. Dabei fehlt dankenswerterweise der erhobene Zeigefinger, es handelt sich eher um Anregungen und Beschreibungen, wie einfach jede*r durch Walderfahrungen Erholung finden kann. Naturverbundene und all jene, die ohnehin viel mehr Zeit draußen als vor einem Bildschirm verbringen, erfahren hingegen wenig Neues, die Lektüre vermag aber den bestehenden Lebensentwurf zu bestätigen.