Leserstimme zu
Achtsamkeit

Ein liebevoll gestaltetes Buch

Von: paperlove
05.11.2018

Durch meine Arbeit als Psychologin bin ich mit dem Konzept der Achtsamkeit bereits grob vertraut, ich bin allerdings immer auf der Suche nach ein paar alltagsnahen und praxisrelevanten Büchern, die Anleitungen und Übungen enthalten, die ich nicht nur selbst ausprobieren kann, sondern auch meinen Patienten mitgeben kann. Aus diesem Grund war ich auch sehr neugierig, was mich im Buch von Anna Barnes erwarten würde. Das Buch ist der 4. Teil der Reihe "Zeit für mich". Jedes ihrer Bücher fokussiert sich auf ein bestimmtes Thema. Neben "Achtsamkeit" ist deshalb jeweils ein Buch zu "Innere Ruhe", "Selbstvertrauen" und "Glück" erschienen. Ich würde aber behaupten, dass man die Vorgänger nicht kennen muss und man sich diejenigen Themen rauspicken darf, die einen besonders interessieren. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung in Form einer Begriffserklärung von Achtsamkeit. Die Einleitung fällt aber eher knapp aus, so dass man zumindest schon ein grobes Vorwissen mitbringen müsste. Eine ausführliche Erläuterung des Konzepts, ihrer Wirkweise oder Entstehung ist nicht enthalten und muss andernorts recherchiert werden. Nach der Einleitung beginnen direkt die verschiedenen kleinen Übungen oder positiven Sätze, die man im Alltag ausprobieren kann. Das Buch ist dabei sehr liebevoll und mit vielen schönen Illustrationen gestaltet, so dass es sehr angenehm ist, durch das Buch zu blättern. Viele der Übungen waren mir bereits bekannt, aber es war eine gute Erinnerung daran, wieder vermehrt achtsam durchs Leben zu gehen. Einerseits lassen sich die verschiedenen Ideen gut im Alltag umsetzen, andererseits hatte ich das Gefühl, dass auch hier ein Vorwissen zum Thema Meditation o.ä. vorausgesetzt wird. Es wird beispielsweise grob erklärt, was ein Body Scan ist, jedoch ohne ausführliche Anleitung, die besonders für Neulinge im Bereich Achtsamkeit hilfreich sein könnte. Fazit: Ein liebevoll gestaltetes Nachschlagwerk zum Thema Achtsamkeit, das einige alltagsnahe Übungen enthält und vor allem dann Verwendung finden könnte, wenn man einen schlechten Tag hat oder man mit negativen Gedanken oder Gefühlen zu kämpfen hat. Das Buch ist einfach geschrieben und enthält viele schöne Illustrationen, dennoch würde ich es nicht für komplette Neulinge empfehlen, die noch gar keine Erfahrungen mit Achtsamkeit oder Meditation haben, da hier meiner Meinung ein Grundlagenwissen vorausgesetzt wird. Dennoch ein schön gestaltetes Buch, das ich sicher zukünftig gelegentlich zur Hand nehmen werde.