Leserstimme zu
Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder

Von: Die Stille meiner Bücher
11.11.2018

Nachdem ich im Juli bereits ein Weihnachtsbuch von Angelika Schwarzhuber gelesen hatte, das mich begeistert hat, freute ich mich darauf, nun ein weiteres von ihr in der Hand zu halten.. Die Autorin hat im Wechsel über Kathi und dem Engel geschrieben, so konnte ich nicht nur Kathi begleiten, sondern auch den Gedanken des Engels folgen. Dies alles hat sie so wunderbar beschrieben und mich damit regelrecht an das Buch gefesselt. Am Ende war ich dann sehr zufrieden und hatte auch ein paar Tränen in den Augen, denn es gab einige Situationen, die sehr emotional waren. Ich bin völlig in die Geschichte abgetaucht und habe jede Seite verschlungen... Die Autorin Angelika Schwarzhuber gehört für mich zu den Autorinnen, die ich immer „verfolge“ und wo ich jedes Mal aufs Neue gespannt bin, wenn ein neues Buch erscheint. Mit Kathi hat die Autorin einen Charakter geschaffen, der sehr glaubhaft wirkt und der mich sofort überzeugen konnte. Eine junge Frau, die im Job ihr Bestes gibt, tolle Ideen entwickelt und doch immer nur im Hintergrund bleibt. Denn andere verkaufen ihre Ideen als die eigenen, heimsen dafür das Lob und die Anerkennung ein und Kathi ist „nur“ die Sekretärin. Eine, der man das nicht zutraut. Ein weiterer liebenswerter Charakter ist Herr Pham. Seine Eigenheit, Menschen den Namen von zu ihnen passenden Pflanzen zu geben, finde ich herrlich und ich habe mich beim Lesen gefragt, was für eine Pflanze er wohl in mir sehen würde. Leider werde ich das wohl nie erfahren. Zu Weihnachten passt natürlich ein kleines Wunder am besten und so stellt die Autorin ihrer Protagonistin einen Schutzengel zur Seite, der etwas ganz Besonderes ist. Das wird in den ersten Seiten dem Leser schnell klar – Kathi merkt es erst im Laufe der Geschichte. Ein weiteres Highlight für mich: Die Rezepte im Anhang des Buches. Damit wird mich Angelika Schwarzhuber wohl verführen, etwas nach zu backen oder nach zu kochen. Die Schreibweise war sehr flüssig und locker zu lesen, sodass das Buch wirklich sehr angenehm zu lesen war. Das Buch hatte wirklich alles, was ich mir von einem Weihnachtsbuch wünsche. Es lädt zum Träumen ein und so war das Weihnachtsfeeling für mich absolut vorhanden. Während der Geschichte tauchen auch immer wieder Passagen auf, die in kursiv gedruckt sind. Diese bringen dem Leser die Sache mit den Engeln näher. Ich würde auch diese Abschnitte als gelungen bezeichnen, obwohl ich die von Kathi amüsanter fand. Also, ich habe das Buch nach dem Ende mit einem zufriedenen Seufzen zur Seite gelegt. Um es schlicht zu sagen, es war einfach nur schön. Es gab sehr viele lustige Momente, aber auch gefühlvolle, alles miteinander verbunden ergab nun dieses schöne Weihnachtsbuch.... Ein gelungener Weihnachtsroman – perfekt für kalte Wintertage auf der Couch mit Tee und Plätzchen.