Leserstimme zu
Der Welt geht es besser, als Sie glauben

250 Seiten gut begründete Zuversicht

Von: C. Widmann
16.11.2018

Lieber Leser, was verkauft sich besser, gute Nachrichten oder schlechte? Gute, sagt der Psychologe und Glücksforscher Jacques Lecomte. Er sammelt und präsentiert uns fünfzig erstaunliche Nachrichten: Allen Katastrophenmeldungen zum Trotz ging es den Menschen noch nie so gut. Und der Umwelt geht es jeden Tag besser. Die Schutzgebiete werden größer, die Rote Liste der bedrohten Tierarten wird kürzer. Verschwunden geglaubte Arten tauchen wieder auf. Und manche Tiere kann man getrost aussterben lassen, zum Beispiel die Filzlaus. Wenn wir so weiter machen, ist bis 2030 der Hunger auf der ganzen Welt besiegt. Schon heute kämpfen mehr Kinder mit Fettleibigkeit als mit Unterernährung. Kriege gibt es immer weniger, friedliche demokratische Länder immer mehr. Und so geht die Liste weiter. Sogar das Schreckgespenst der Klimaerwärmung scheint besiegbar: Der weltweite CO2-Ausstoß ist seit ein paar Jahren stabil und wird wahrscheinlich bald abnehmen, denn die erneuerbaren Energien erobern einen Markt nach dem anderen. Wir erfahren in diesem Buch nicht nur, was wir für Fortschritte gemacht haben. Lecomte erklärt auch, wie sie zustande kommen. Und - das muss sein - was es noch zu tun gibt. Der Welt geht es besser, als Sie glauben ist ein 250 Seiten langes "Gute Arbeit, weiter so!". Wohltuend zu lesen. Hochachtungsvoll Christina Widmann de Fran