Leserstimme zu
Über jeden Bach führt eine Brücke

Von der Liebe zur Natur ...

Von: Sophie
22.11.2018

Der Buchtitel verspricht nicht zu viel. Die Leser dürfen sich auf eine lebensbejahende Stefanie Hertel und viele Geschichten aus ihrem Leben freuen. In ihrer Biografie plaudert Stefanie Hertel über ihre Kindheit auf dem Land, ihr Elternhaus, ihre Jugend und ihr Leben in der DDR. Als 'Kind des Ostens' weckten gerade diese Erzählungen auch Erinnerungen bei mir. Stefanie Hertel kaufte sich von ihrem Begrüßungshunderter Barbie-Spielzeug und bei mir war es eine schöne Jeans. Neben diesen Erinnerungen aus ihrem Leben widmet sie vielen Seiten ihrer Familie - allen voran ihrer Großmutter Erna. Ein echtes Unikat! Als Selbstversorgerin brachte sie ihren Enkelkindern die Natur näher. Stefanie Hertel fühlt sich noch heute der Natur stark verbunden. Dies bringt sie durch ihre 'Lieblings-Natur-Rezepte' und 'Kräuter-Tipps' auch in ihrem Buch zum Ausdruck. Eine großen Blick hinter die Kulissen des Showgeschäfts gibt es hier nicht, aber das ist auch nicht nötig. Stefanie Hertel fesselt ihr Publikum mit ihrer Natürlichkeit und charmanten Art. Diese spiegelt sich auch in dem Buch wider. Mit den rund 300 Seiten unterhält sie die Leser bestens und schafft eine Vertrautheit. Ich spürte, dass die Menschen aus dem Buch auch einen festen Platz in ihrem Herzen haben. Sie bedeuten ihr viel und haben sie geprägt. Fotos von ihr, ihrer Familie und ihren Lieblingsplätzen runden das Buch gekonnt ab. Stefanie Hertels Biografie ist ein kurzweiliges Lesevergnügen - nicht nur für eingefleischte Fans!