Leserstimme zu
Bauernbrote & Brötchen - backen nach traditionellen Rezepturen

Bauernbrote und Brötchen

Von: Lustaufbrot.com
25.11.2018

Gerhard Kellner, alias Ketex der Hobbybäcker, gehört zu den führenden Brotbloggern. Schon seit Jahren versucht er sein Wissen beim Brotbacken zu vertiefen und mit uns Allen auf seinem Blog zu teilen – mit Erfolg! Wie die meisten Brotblogger ist auch er ein Quereinsteiger und musste sich seine Fähigkeiten mühsam selbst beibringen. ‚Bauernbrote und Brötchen nach traditionellen Rezepturen‘ ist ein Doppelband, das die Bücher „Rustikale Brote“ und „Brot & Brötchen“ vereint. Beginnend mit einem Informationsteil gibt Ketex uns erste Einblicke ins Backwesen. Welche Werkzeuge vonnöten sind, welche Mehltypen in Deutschland verkauft werden, wie ich meinen Sauerteige ziehe sind Beispiele, die im Einleitungsteil beschrieben werden. Diese Informationen sind sehr allgemein und mit Sichherheit nicht vollständig, genügen aber vollkommen um das erste qualitativ gute Brot aus dem eigenen Herd zu ziehen. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf den Rezepten. Die Gebäcke werden Großteils mit Sauerteig und/oder Vorteigen etc. geführt. Durch lange Garzeiten kann eine vertretbare Hefemenge verwendet werden. Handwerklich ist somit nichts auszusetzen. Falls ich bei dem Buch unbedingt Fehler suchen wollen würde, könnte ich manche der Bilder kritisieren, da bei einigen der Bildausschnitt nicht günstig gewählt ist oder die Belichtung etwas verbesserungswürdig ist. Jedoch weiß ein jeder Blogger und Foodfotograf, dass diese Kompositionen meist außergewöhnlich schwierig handzuhaben sind. Insofern trübt dieser kleine Kritikpunkt meine Bewertung in keinem Fall! Fazit: Ketex fügt 2 Bücher zu einem kompletten Werk zusammen. Das Ergebnis ist ein Rezeptbuch mit einfachen, gelingsicheren und trotzdem qualitativ hochwertigen Broten.