Leserstimme zu
Feuer und Blut - Erstes Buch

Feuer und Blut

Von: Rina
05.12.2018

Feuer und Blut  Heute möchte ich euch das Buch „Feuer und Blut“ von dem lieben George R.R. Martin aus dem Penhaligon Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich sehr gefreut . Verlag: Penhaligon Autor: George R.R. Martin Erscheinungsdatum: 20.11.18 Preis: 26€ Seitenzahl: ca. 890 Den Schutzumschlag kann man öffnen, sodass man den kompletten Stammbaum von der Familie Targaryen sieht. Auf dem Umschlag gibt es aber noch viele weitere Infos, rund um die Familie. Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass das Buch sich nicht auf eine Person bezieht, sondern auf das ganze Haus von Targaryen. Es dauerte viele Seiten bis ich endlich die Adelshäuser auseinander halten konnte, da ich nicht das Wissen von der „Feuer und Eis“ Reihe habe. Deshalb ein Tipp an euch, lest erst die anderen Bücher, bevor ihr euch dieses hier schnappt, weil dann muss man sich nicht so stark konzentrieren, um die ganzen Familien auseinander halten zu können. Die Story wird von einem Maester aus der Zitadelle beschrieben, der sehr detailreich auf jedes noch so kleinste Detail eingeht. Über drei Jahrhunderte wird die Story der Familie erzählt. Es beginnt mit Aegon l, dann seinen Schwestergemahlinnen, später dann noch die Eroberung von „Westeros“ und schließlich als Robert Baratheon den Thron von dem irren König Aerys ll. stürzte. Die Reihe ist in zwei Teile aufgesplittert. In dem Ersten wird die Story von Westeron und die sieben Königslande erzählt. Ich bin schon sehr gespannt, was in dem zweiten Teil passiert. Super finde ich, die Bilder, die immer nach ein paar Seiten zu sehen sind. Sie sind so schön und lebendig. Wie oben schon erwähnt, finde ich es sehr schwierig die ganzen Häuser und die Namen von Personen auseinander zuhalten. Es hat meine ganze Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert. Deshalb bin ich der Meinung, dass es nicht für zwischendurch geeignet ist, sondern man muss sich richtig mit dem Buch beschäftigen. Ich finde es toll, wie es damals abgelaufen ist. Es war sehr spannend zu sehen, wie sich die Targaryen verhielten. Jetzt bin ich nur noch gespannter, wie der zweite Teil, als auch die „richtige“ Reihe wird. Trotzdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt und manchmal war ich am verzweifeln, wer die Person nochmal war, deshalb bekommt das Buch von mir 4/5 Herzen. Eure Rina Werbung