Leserstimme zu
Feuer und Blut - Erstes Buch

Ein absolutes Lesehighlight

Von: Amber144
06.12.2018

Das Cover passt perfekt zu den anderen Büchern der Serie. Mit viel Liebe zum Detail wurde das Cover gestaltet und es hat mich sofort angesprochen. Ich habe eine Geschichte wie das Silmarillion von Tolkien erwartet und diese auch bekommen. Das Buch liest sich ganz anders als Das Lied von Eis und Feuer. Wenn man mit einem Buch im Stil der Reihe rechnet, wird man mit Sicherheit enttäuscht. Die vielen Namen haben mich sehr verwirrt und durch den Stammbaum findet man schnell Hilfe. Ohne Stammbaum wäre es aber schwierig gewesen. Mich haben die vielen Hintergrundinformationen begeistert und so hat man eine ganz neue Sichtweise auf die Reihe. Im ganzen Buch sind immer wieder wunderschöne Zeichnungen zu sehen, die sehr gut zum Text passen. Sie lockern den vielen Text auf und sind immer wieder ein schöner Hingucker. Ich glaube nicht, dass man das Buch einfach neben anderen Büchern lesen kann. Gerade wegen den vielen Namen muss man schon bei dem Buch dabei bleiben und sich gut konzentrieren. Das Buch liest sich nicht einfach so, sondern es fordert den Leser. Da ich die Bände der Reihe sehr gut kenne, hatte ich keine Probleme beim lesen, gerade weil mir die Familien alle bekannt waren. Allerdings weiß ich nicht, ob es für jemanden, der die Reihe gar nicht kennt und das Buch als Einstand lesen will nicht überfordert. Ich finde das Buch eher als Ergänzung gut, als Vorgeschichte finde ich es zu verwirrend. Abschließend kann ich sagen, dass mich das Buch total begeistert hat. Man aber keinen Roman, sondern ein Sachbuch bekommt. Dies muss einem vorher bewusst sein, sonst wird man enttäuscht. Nicht nur wegen der Aufmachung und der Ergänzungen ist das Buch für mich ein Jahreshighlight. Ich vergebe 5 Sterne.