Leserstimme zu
Mollys Weihnachtswunder

Mollys Weihnachtswunder

Von: Liv is Fangirl
09.12.2018

Hey Leute Heute habe ich mein erstes Rezensionsexemplar fertig gelesen. 🙂 Ich muss sagen, dass mich das ganze total positiv überrascht hat. Inhalt In den malerischen Cotswolds haben Katze Molly und ihr süßer Nachwuchs bei der Cafébesitzerin Debbie ein liebevolles Zuhause gefunden. An kalten Tagen lockt das Café mit heißem Tee und leckerem Kuchen, und alle freuen sich auf ein gemütliches Weihnachtsfest. Doch dann taucht Debbies quirlige Schwester Linda auf. Während sie zu Debbies Entsetzen das Geschäft durcheinanderbringt, jagt ihr Kläffer Beau die Katzen durchs Haus. Molly, die schon einmal auf der Straße leben musste, sieht ihr Zuhause in Gefahr. Und als auch noch eines ihrer Kätzchen verschwindet, kann nur noch ein Weihnachtswunder alle wieder vereinen … Quelle: Goldmann Verlag Meinung Ich glaube, ich habe noch nie so eine süsse Geschichte gelesen. Man möchte die Katze Molly einfach durch das ganze Buch einfach mal durchknuddeln. Die Weihnachtsstimmung war zwar nicht direkt vom Anfang her da und doch war es eine unglaublich gemütliche Atmosphäre. In dem Buch geht es ja um ein Katzencafé und ich fand das so toll beschrieben. Ich würde das Café super gerne mal besuchen können. Die Story an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Ehrlich gesagt habe ich gar nicht so viel Drama erwartet und teilweise war es echt spannend. Wie schon gesagt, hat es mich positiv überrascht. Teilweise fand ich den Charakter von Molly ein bisschen anstrengend, aber ich glaube ihrem Partner (Kater) Jasper ging das auch ein wenig so. 🙂 Irgendwie fand ich es echt witzig wie eigen die einzelnen Katzen sind. Den Schreibstil fand ich auch ganz angenehm. Ich kam sehr schnell vorwärts und er war total leicht. Fazit Für mich ein tolles Buch für Weihnachten. Vielleicht für solche Leute, die nicht so gerne Katzen oder Hunde haben nicht ganz so super. Ich denke aber, dass auch Hundefreunde gefallen an dem Buch finden würden. Es ist ein gemütliches Buch und man kann es total gut vor einem prasselnden Feuer mit einer kuscheligen Decke lesen. Es war nicht sehr lange und so kommt man also auch schnell voran. Die Story fand ich total interessant und ich fieberte auch immer mit. Also alles in allem ist es ein tolles Buch, welches perfekt für gemütliche Tage gemacht ist. Das war es dann auch schon mit meiner Rezension. Ich habe das Buch mit 4.5 Sternen bewertet und kann es nur empfehlen. An dieser Stelle auch nochmal grossen Dank an das Bloggerportal. Schreibt mir gerne mal, was ihr so an Weihnachten gerne lest. Vielen Dank fürs Durchlesen! 🙂 -Liv