Leserstimme zu
Das Weihnachtswunder

Ein Buch voller Wunder

Von: Bucheule1902
25.12.2018

Das Cover
 Das Cover ist richtig winterlich gestaltet. Im Fokus ist hier eine Frau. Sie läuft durch eine Schneebedeckte Straße wo man auch Beleuchtung der Fenster sieht.
Das Bild harmoniert auch sehr gut mit der Schrift auf dem Cover und rundet es nochmal ab. 
Der Aufbau 
Es beginnt mit dem Prolog wo Kath auf dem Heimweg stürzt. - Doch wie kam es dazu?
Man springt zurück zu dem Punkt, als all dies passiert ist.
Angefangen mit der Agentur und ihren Kollegen, dem neuen Auftrag mit dem Fotografen Jonas und der Weihnachtsfeier, wo alles nach hinten losgegangen ist.
Danach jedoch kommt die Wendung und man lernt ihren Schutzengel kennen, welcher sie unterstützt und ihr ins Gewissen redet.
 Charaktere 
Die Hauptcharaktere sind aus meiner Sicht Kathi, Angelo und Jonas.
Kathi ist eine sehr engagierte Frau, welche jedoch nicht genügend aus sich rauskommt und keine Gegenwehr gegenüber ihren Kollegen zeigt. Wenn sie das tun würde, so würde sie nicht so lange in ihrem Job festsitzen sondern vielleicht bald schon eine ganz andere Position inne haben.
Angelo ist der Schutzengel. Im Laufe der Geschichte lernt man seinen Hintergrund kennen, doch erst auf den letzten Seiten wird das Geheimnis um ihn komplett gelüftet. Als Schutzengel macht er sich sehr gut, auch wenn er vielleicht manchmal Worte wählt, wo er weiß dass sie Kathi verletzen, aber auch helfen. Ich finde ihn trotzdem einen wunderbaren Charakter.
Dann wäre da noch Jonas. Er ist ein aufgeschlossener junger Mann der mir immer gut drauf zu sein schien. Ich mochte ihn direkt von Anfang an, hatte aber auch Momente wo ich über ihn den Kopf geschüttelt habe. Trotz allem finde ich ihn einen tollen Charakter und auch seine Art wie er mit Kathi umgeht ist einfach nur liebenswürdig.
 Story 
Die Story finde ich echt toll. Das ist glaube das erste Buch, wo ich über einen Schutzengel gelesen habe und es war eine wundervoll harmonierende Geschichte und auch der Zusammenhang zwischen den ganzen Charakteren war wundervoll herausgearbeitet und ergab eine tolle Weihnachtsgeschichte. 
Mein Fazit: 
Jedes Jahr kurz vor Weihnachten muss auch wieder ein Weihnachtsbuch gelesen werden - oder auch mehr. Ich hatte letztes Jahr schon ein Buch der Autorin gelesen und war davon schon mehr als begeistert, somit musste ich dieses auch lesen - und was soll ich sagen, meine Erwartungen wurden übertroffen. Es ist liebevoll geschrieben und man bekommt durch das Buch auch langsam ein Weihnachtsgefühl, was bei einem Weihnachtsbuch natürlich nicht fehlen darf.