Leserstimme zu
Die Geschichte des Wassers

Lesenswert und realistisch

Von: Missili
20.02.2019

Die Geschichte des Wassers schildert anhand von zwei Erzählsträngen die Geschichten der Protagonisten, die eng mit der Verfügbarkeit und dem Umgang der Menschen mit dem Wasser verbunden sind. Einer beschreibt die Vergangenheit bis in die Gegenwart, der andere zeichnet ein Zukunftsszenario, das auf mich durchaus realistisch wirkt. Gerade in Zeiten, in denen „Heißzeit“ eines der Worte des Jahres ist, gibt das Buch Gedankenanstöße, denen man sich kaum entziehen kann. Beide Geschichten haben mich bewegt, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich habe den Vorgänger der Autorin, die Geschichte der Bienen, noch nicht gelesen, werde das aber demnächst nachholen. Die Thematik hat mein Interesse geweckt.