Leserstimme zu
Das Weihnachtswunder

[Rezension|Werbung] „Das Weihnachtswunder“ von Angelika Schwarzhuber

Von: Lesefeuer
03.01.2019

„Das Weihnachtswunder“ ist ein Roman von Angelika Schwarzhuber und erschien 2018 im Blanvalet Verlag. Singlefrau Kathi arbeitet als Sekretärin in der Werbeagentur WUNDER. Dort heimsen andere regelmäßig die Lorbeeren für ihre kreativen Erfolgsideen ein. Ein neuer Auftrag führt sie mit dem Fotografen Jonas zusammen. Auf der Weihnachtsfeier der Agentur vermasselt es sich Kathi durch ein Missverständnis so sehr mit ihm, dass Jonas denkt, ihr liege nichts an ihm. Zudem gerät ihr Job in Gefahr. Unglücklich verlässt Kathi die Party und stürzt im dichten Schneetreiben. Als sie aufwacht, ist ein Mann über sie gebeugt, der sich als ihr Schutzengel vorstellt. Er will Kathi auf wunderbare Weise dabei helfen, endlich ihr Glück zu finden … Meine Meinung: Nachdem ich schon so begeistert vom Weihnachtswald war, habe ich mich nun schon sehr auf das Weihnachtswunder von Angelika Schwarzhuber gefreut. Das Cover des Buches ist wieder richtig schön und passt auch vom Stil zum Weihnachtswald. Das finde ich toll. Kathi, die Protagonistin im Buch, war mir direkt sympathisch, sie tat mir nur in manchen Situationen so leid, weil man gemerkt hat, wie liebenswürdig sie eigentlich ist, aber alle scheinen sie nur zu benutzen. Stilistisch gesehen gibt es immer wieder Rückblicke auf das Jahr 1989. Dies ist im Prinzip eine kleine „Parallelgeschichte“. Man merkt, wohin das Ganze führen wird, aber diese Parallelgeschichte dient einfach zum besseren Verständnis der Haupthandlung und gibt daher etwas Hintergrundinformationen. Angelika Schwarzhuber hat das meiner Meinung nach richtig gut gelöst. Ihr Schreibstil ist, wie man es von ihr gewöhnt ist, wieder toll. Leicht verständlich und sehr bildlich. Ca in der Hälfte des Buches ahnt man wohin die Geschichte führen wird und auch wenn es ein Ende nach meinem Geschmack gab und ich eben schon das Ende erahnt habe, wurde ich trotzdem nochmal so richtig überrascht. Mit Details. Uff. Was ein Ende! Tränenparade pur! Ich kann dieses tolle Buch wirklich nur empfehlen. Es passt perfekt zur Weihnachtszeit und ist einfach wunderbar; und Wunder können wir doch alle – vor allen Dingen an Weihnachten – gebrauchen. Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als erfolgreiche Drehbuchautorin für Kino und TV und wurde für das Drama „Eine unerhörte Frau" unter anderem mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Zum Schreiben lebt sie gern auf dem Land, träumt aber davon, irgendwann einmal die ganze Welt zu bereisen. Fazit: 5 Sterne. Ich möchte mich recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.