Leserstimme zu
Sex und Lügen

Schockierende Realität

Von: Renate Sabine
10.01.2019

Sex und Lügen ist eine Sammlung an persönlichen Gesprächen und Geschichten, sowohl von Frauen die konform mit der Gesellschaft, Religion und Kultur aus Marokko leben, als auch die sich von all dem befreit haben, nie streng erzogen wurden und schon von klein auf gelernt haben, dass eine Frau nicht weniger Wert ist als ein Mann. Frauen die in Vorsicht erzogen wurden und auch so weiterleben. Leïla Slimani bringt uns gleich in Ihrem Vorwort die gesellschaftliche und kulturelle Situation in Marokko näher und führt den Leser in die Problematik dieser Gesellschaft ein. Die Sexualität, der Körper und alles was eine Frau ausmacht wird von der marokkanischen Gesellschaft, der Religion und Politik - durch Gesetze - tagtäglich beeinflusst und eingeschränkt. Der leichte, lockere Schreibstil macht es dem Leser nur noch einfacher sich auf den Inhalt der Geschichte zu konzentrieren. Leïla Slimani gibt in ihrem Buch marokkanischen Frauen eine Stimme und bringt uns diese Kultur näher. Wir lernen von den familiären Strukturen und Erwartungen die an eine Frau gestellt werden. Von dem inneren Kampf darüber, diesen Erwartungen nachzugehen und dies zu erfüllen oder ein eigenes, selbständiges Leben zu führen. Es wird von arrangierten Ehen, häuslicher Gewalt, Unterdrückung, Hass, Angst und Schmerz berichtet. Die Erzählungen der Frauen sind sich alle sehr ähneln und dennoch nicht, denn jeder hat auf ihre eigene Art und Weise die Unterdrückung und Gewalt der Gesellschaft gespürt. Die Anzahl an Erzählungen und die Tatsache das Frauen aus den unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten und Altersklassen betroffene sind, ist das schockierende an diesem Buch. Das verdeutlicht einmal mehr die Problematik auf die Leïla Slimani in ihren Buch aufmerksam zu machen versucht. Sex und Lügen ist eine berührende Sammlung an Geschichten, die man einfach gelesen haben muss. Erschreckend, leidvoll, tragisch und dennoch Realität für unzählige Frauen. Auch wenn man sich für die marokkanischen Frauen eine baldige Veränderung wünscht, scheint es als würde es keine Lösung geben. Sie selbst halten an ihren altbewährten Traditionen fest und vermitteln sie an die kommende Generationen, was einen Wandel und Veränderung nur noch schwerer macht.