Leserstimme zu
Rock my Dreams

Emotionales Finale

Von: sjule
15.01.2019

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Auf Mikes Geschichte war ich sehr gespannt. Denn wir haben ihn kennen gelernt, als eher ruhigen, nerdigen Drummer der Band „The Last One to Know“, denn er trauerte seiner Ex Freundin Danica immer noch hinterher. Doch als die plötzlich am Ende des letzten Buches auftauchte, ahnte ich schon nichts Gutes. Auch durch die Reaktion der anderen Bandmitglieder vermutete ich schon, dass Danica nicht wirklich beliebt ist und hier merkte man auch schon schnell warum. Hailey, Danicas Cousine, ist abhängig von dem Wohlwollen ihrer Cousine. Deswegen versucht sie sich aus ihrer Beziehung zu Mike rauszuhalten, doch schnell bemerkt sie, dass es Spaß macht mit Mike Zeit zu verbringen und Spiele zu zocken. Wodurch sie sich durch die Zeit in der virtuellen Welt näher kommen. Bei Danicas Blick aufs Leben und ihre Art konnte ich nur den Kopf schütteln. Völlig verzogen und nur am Ruhm interessiert . Hailey ist da das Gegenteil und auch wenn dieses Buch eigentliche eine Dreiecksgeschichte ist, störte es mich gar nicht, denn Mike musste eben einfach nur aufwachen. Witzig fand ich, dass Mike eher ruhig und introvertiert ist, auch wenn er auf der Bühne abgehen kann hinter seinen Drums. Aber im Bett …. Uih uih … hatte ich so nicht erwartet. *grins* Die Geschichte zwischen den beiden lief nicht komplett nach Schema F des Genres New Adult ab, was erfrischend war. Denn Haileys Existenzängste und die Geheimhaltung machen das ganze wirklich spannend. Hinzu liebe ich die Geschichte rund um den Videodreh der Band und auch dass wir in jedem Roman den nächsten Schritt mit der Band gegangen sind. Vom Clubauftritt über Tour, zum Vertrag und Videodreh, was diesen Flair der Reihe einfach ausmacht. Fazit: Ich bin traurig, dass die Reihe um die Jungs der Band durch ist. Denn Jamie Shaw schaffte es mit der Reihe das Rockstar Leben mit der Liebe zu verbinden und uns einen Blick hinter die Kulissen des Bandlebens zu verschaffen und wirklich tolle Figuren zu erschaffen, die mir alle ans Herz gewachsen sind. Schon im ersten Band war ich sofort verliebt in die Jungs (bis auf eine Ausnahme) und freute mich sehr ihre Geschichten zu lesen. Im letzten Band wurde ich nochmal richtig mitgenommen und suchtete die Geschichte von Mike wieder nur so durch und fühlte wirklich mit Hailey mit. Jamie Shaw hat eine Lieblingsreihe für mich geschaffen.