Leserstimme zu
Nemesis - Verräterisches Herz

Fesselnd und überzeugend

Von: Lovelyceska
22.01.2019

»Sie schüttelt den Kopf. »Du bist nicht der König, für den ich dich gehalten habe.« Die schmerzliche Wahrheit, oder was sie dafür hält. Sie springt vom Stuhl auf. Und dann ist sie fort.« **Rezensionsexemplar Während der Anfang des ersten Bands sehr schleppend verlief, war ich bei diesem hier sofort wieder drin. Wenn man denkt, die gespannten Intrigen könnten gar nicht mehr schlimmer werden, wird man vom zweiten Band überrascht sein. Ich habe kläglich versucht, die Spielchen zu durchschauen, doch wurde immer wieder aufs Neue überrascht. Die Geschichte geht sehr actionreich und vor allem spannend weiter, es wird ergreifender und brutaler. Ein Kampf zwischen der Wahrheit und der Lüge, der Liebe und dem Hass sowie dem Leben und dem Tod. Eine Gefühlsachterbahn ist hier vorprogrammiert. Ich habe mit Sepora mitgefühlt, ebenfalls einen Groll gegen Tarik gehegt und meine Sympathie für den einen oder anderen Nebencharakter wachsen lassen. Die Protagonisten sind mir wahrlich ans Herz gewachsen und ich habe sie gerne bei ihrem Kampf um ihre Beziehung verfolgt. Ich konnte mich für einige Stunden wunderbar in die Geschichte verlieren und habe es dementsprechend echt gerne und schnell gelesen. Der tolle, einfache Schreibstil und die kurzen Kapitel bieten sich dafür einfach hervorragend an. Die Reihe wird gut abgerundet, es verläuft weder zu langatmig noch zu schnelllebig, und schließt perfekt als Dilogie ab. Jap, ich habe die kurze Reihe echt lieb gewonnen und bin einfach positiv überrascht. »Er hat mit meinem Herzen gespielt, während ich mit seinem Vertrauen gespielt habe. Wer von uns beiden ist schlimmer?« Mir hat der zweite Band noch viel besser als der erste gefallen. Ich empfehle euch die Dilogie gerne für Zwischendurch weiter. Das Setting ist auf jeden Fall einzigartig und die magischen Aspekte machen es umso faszinierender. **An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.