Leserstimme zu
Warum Buddhismus wirkt

"Ich versuche deinen Verstand zu befreien, Neo. Aber ich kann dir nur die Tür zeigen. Hindurchgehen musst du alleine.” - Matrix

Von: HUCH
12.02.2019

Dieses Buch ist keine leichte Abendlektüre - man braucht Konzentration und die nötige Ruhe, denn dieses Buch regt zum Denken an. Über einen selbst. Über Dinge, über die ich noch nie nachgedacht habe. Der Autor zwingt dem Leser keine Meinung auf - ganz im Gegenteil: mit Beispielen und verschiedene Sichtweisen darauf kann der Leser seine Meinung selbst bilden, die sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht. Man selbst bestimmt, wohin die Reise geht. Philosophische Interpretationen werden mit wissenschaftlichen Hinweisen kombiniert und geben eine interessante Mischung ab. Hinzu kommt eine Prise Buddhismus - und zwar nicht nur aus einer Lehre, sondern aus allen. Der Autor erklärt warum Meditation funktioniert und wie sie funktioniert - was er für Fehler und Erfolge gehabt hat, welchen Weg er gegangen ist. Schwer ist diese Lektüre jedoch nicht - der Auto versteht, mit Alltagsbeispielen das Interesse zu wecken. Angefangen mit einer berühmten Szene aus Matrix. ;) Durch dieses Buch habe ich mein eigenes Stück Wahrheit gefunden und sehe viele Dinge in einer anderen Sichtweise. Auch wenn ich noch viel üben muss, um richtig meditieren zu können, gibt mir dieses Buch die nötige Motivation, um diesen Weg weiter zu gehen. Wer etwas lernen möchte und an anderen Sichtweisen interessiert ist, liegt mit diesem Buch goldrichtig. Viel Spaß beim Lesen!