Leserstimme zu
Die Ausgeschlossene

Ein Krimi mit gerechtem Ende

Von: MaInBo
28.02.2019

,Diese Geschichte könnte aus dem wahren Leben entsprungen sein. Eine Frau, die sich einfach nur an ihrem Mann rächen will. Ein Mann, der sich an die Vergangenheit krampft und mittendrin ein junges Mädchen, was einfach nur ein bisschen Glück haben will. Hier ist eine Story entstanden, die ab der ersten Seite fesselt. Schon bei der erste Begegnung von Frank und der Unbekannten, fängt die Fantasie an zu arbeiten. Man überlegt, wer könnte der Täter sein? Was hat die Frau damit zu tun? Und gibt es wirklich solche tollen Ehefrauen, die ihrem Mann einen jahrelangen Betrug verzeihen? Besonders gut haben mir die kurzen Kapitel und die Kapitelüberschriften gefallen. Die haben die Story mit unter ein wenig aufgelockert. An manchen Stellen hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Vor allem bei der Polizistin. Man hatte immer das Gefühl: "Gleich kommt was. Auf der nächsten Seite findet sie bestimmt den entscheidenden Hinweis." Dem war nicht so. Aber das ist auch nur meine Meinung. Wer also mal wieder Lust hat, auf einen Schweden-Krimi, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.