Leserstimme zu
Zeichenschule Wildtiere

Ein Kinderspiel mit der richtigen Technik

Von: Baroness
06.03.2019

Das Heft aufschlagen, was man braucht an Material braucht, ist vorgegeben und schon kann man loslegen. Schön finde ich auch, dass nicht nur die Anfertigung der Zeichnung vorgegeben ist, sondern auch Informationen über die Tierart. Dies ist mit einer bunten Illustration versehen. Eine Kurzanleitung erteilt Hinweise zum Zeichnen. Alles fängt an mit Kreisen. Die werden miteinander verbunden und dann werden die Finessen ausgearbeitet. Zum Schluss wird Farbe hinzugefügt. Man fängt mit Schritt 1 an und hat zum Schluss das fertige Bild. Alles ist vorgegeben, sodass man auch wirklich etwas zustande bringt. Zumindest weiß man jetzt, wie man am besten ansetzt, um ein Tier zu zeichnen. Wenn man die Schritte beherzigt, kann man es mit jedem anderen Tierfoto probieren. Mit Farbe habe ich es nicht ausprobiert, aber so funktioniert es: Als Schnellkurs würde ich das Buch nicht beschreiben, denn es ist ausführlich. Es ist für Einsteiger interessant, genauso wie für Kinder und Jugendliche, weil man nicht nur zeichnen lernt, sondern auch Hinweise über den Lebensbereich der Tiere erhält. Ich wollte schon immer mal wissen, wie man ein Tier problemlos zeichnet. Ich finde das Buch grandios, weil man mit einfachen Schritten ein einwandfreies Tierbild hat. Von mir gibt es 5 Sterne. Fazit: Leicht verständlich, aber mit vielen spezifischen Hinweisen und Grundlagen. Durch die Technik ist das Erlernen ein Kinderspiel.