Leserstimme zu
Wie du mir

Spannend und unterhaltsam

Von: Mariasbücherbox aus Steinbach-Hallenberg
06.03.2019

Das Cover des Buches spricht mich sehr an. Ich liebe einfach schwarze Bücher mit einer hervorstechenden Schrift. Genau das ist bei diesem Cover gegeben und trifft damit genau meinen Geschmack. Zudem gibt der Titel einen Hinweis auf ein wesentliches Hauptthema in dem Buch: Rache… In Amy Gentrys neuen Roman geht es um Dana, eine junge Comedian, die nicht nur mit alltäglichen Belästigungen in ihrem Berufsfeld, sondern auch mit prägenden Ereignissen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Als sie Bekanntschaft mit Amanda macht, schließen sich die beiden Frauen zusammen, um sich gegenseitig an ihren „Peinigern“ zu rächen. Eine Frage, die sich dabei unweigerlich stellt: wie weit werden die beiden dieses Spiel treiben? Der Schreibstil der Autorin ist sehr dynamisch und flüssig. Ich habe mich sehr gut zwischen den Seiten des Buches zurechtgefunden und konnte auch das Setting durch bildhafte Beschreibungen leicht nachempfinden. Zudem fand ich, dass die Autorin nur selten einen Tick zu lange an einer Stelle im Buch stehen geblieben ist. Die Handlung wurde stetig vorangetrieben. Dana Diaz ist für mich eine gespaltene Person. Auf der einen Seite stellt sie sich jeden Tag einer Herausforderung, wenn sie die Bühne betritt um Leute zum Lachen zu bringen. Auf der anderen Seite tut sie viel zu viele Dinge einfach als „Geschehen“ ab. Sei es die lästigen, anzüglichen Zwischenrufe während ihrer Arbeit oder allgemeine Belästigungen in ihrer Berufsgruppe. Ihr Verhalten wirft allerdings viele wichtige Fragen auf, die sich durch das ganze Buch ziehen. Wo fängt Belästigung an? Wie gehen Opfer damit um und was kann man dagegen unternehmen? Amanda scheint ihr in dieser Situation gerade recht zu kommen. Sie ist eine taffe Persönlichkeit mit manipulativem Charakter. Scheint am Anfang noch eine Art Freundschaft zwischen den beiden zu existieren, wendet sich das ganze später zu einer psychotischen Beziehung, als Dana Amandas wahre Absichten durchschaut. Der Handlungsverlauf des Buches war bis auf wenige Ausnahmen für mich stimmig und ich hatte mich dadurch gut unterhalten gefühlt. Nur einige wenige Stellen konnten mich nicht vollkommen überzeugen. Überwiegend hat mir das Buch jedoch sehr gut gefallen und ich kann es interessierten Lesern gerne empfehlen.