Leserstimme zu
Der Schmetterlingsjunge

Ein tolles Buch

Von: Luise Heide
09.03.2019

Meine Meinung zum Cover: Was mir bei diesem Cover gleich ins Auge stach, war der lilafarbene Schmetterling, der auch eine Rolle in der Geschichte spielt. Ansonsten wurde alles in einem schlichten grau Ton gehalten, wodurch der Schmetterling richtig gut zur geltung kommt. Es gefällt mir sehr gut. Meine Meinung zum Buch: Es ist nachts, ein Junge schläft während neben an seine Mutter brutal ermordet wird. Der Täter hinterlässt ein makaberes Bild auf ihrem nackten Rücken: Einen riesigen Schmetterling. Der Ermittler Nils Trojan wird zum Tatort gerufen. Kurz darauf geschieht der nächste Mord und auch auf dem Rücken dieses Opfers ist ein Schmetterling abgebildet. Was bedeuten diese Schmetterlinge und wer ist der Mörder? Für mich war dies das erste Buch von Max Bentow und es hat mir sehr gut gefallen, sodass ich auch die anderen Bücher von ihm lesen möchte. Ich kam sehr schnell in das Geschehen rein und da es mich einfach mitriss. Die Spannung wurde schnell aufgebaut und klang bis zum Ende nicht ab. Genauso wie Nils Trojan fing ich an, mit zu rätseln. wer der Mörder ist, tippte aber immer wieder auf die falsche Person. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, warum der Täter sowas macht und wer er ist. Der Autor Max Bentow hat ein guten Schreibstil, der sehr flüssig ist. Er schrieb diesen Krimi mit viel Spannung. Ich bin sehr begeistert von der Geschichte. Mein Fazit: Es ist ein sehr spannendes Buch, welches ich einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Dieser Krimi war richtig interessant und spannend. Ich werde definitiv auch andere Bücher von Max Bentow lesen.