Leserstimme zu
Der Aufstieg von Erde und Menschheit

Hochgeistige Lektüre für spirituelle Menschen, die Meister werden wollen

Von: M.
13.03.2019

Der Aufstieg von Erde und Menschheit: Kosmische Schlüssel für dein Leben in der fünften Dimension DIANA COOPER Ansata Hochgeistige Lektüre für spirituelle Menschen, die Meister werden wollen Dieses Buch von der bekannten spirituellen Autorin Diana Cooper ist schon sehr speziell und eigentlich in erster Linie für Leute geeignet, die entsprechend "vorgebildet" sind, sich schon lange mit dem Thema spirituelles Wachstum beschäftigen und jetzt noch einen Schritt weiter gehen wollen. Denn in "Der Aufstieg von Erde und Menschheit" erklärt uns Diana Cooper, wie wir "Meister" werden können, wie wir die wahre Erleuchtung erlangen, wie wir "weise" werden können. Und dazu erklärt sie ausführlich die einzelnen Chakren, die "Hallen des Lernens", die großen Meister und ihre Lektionen, das Drachenreich und die Facetten der Erleuchtung. Dazu wird nach jedem Kapitel eine entsprechende Visualisierungs-Übung angeboten. Und das ist natürlich eher nichts für Einsteiger in das Thema Spiritualität, sondern mehr für Fortgeschrittene gedacht. Aber auch, wenn man nun nicht unbedingt die Meisterschaft anstrebt, so bietet uns diese Lektüre viele Erkenntnisse, wie genau ein wahrer Meister fühlt und lebt, was Meisterschaft bedeutet. Und das heißt immer, sich von Schuldgefühlen, Vorwürfen, Verletzungen und Wut zu verabschieden und standfest und aufrecht gemäß der inneren Weisheit zu handeln. Erleuchtung heißt, dass man alles von einer höheren Warte aus betrachtet und einfach beobachtet, ohne zu be- oder verurteilen, "Meister" übernehmen für alles die volle Verantwortung. Und es gilt, das nicht als Last, sondern als wunderbare Chance zu sehen, als befreiend. Und so bietet dieses Buch viel Lehrreiches, das uns dabei hilft, Gleichmut, Nichturteilen, Freude, Vertrauen, Freundlichkeit, Zuversicht und absolute Wahrhaftigkeit in unser Leben zu bringen. Denn uns allen schadet es nicht, andere (und uns selbst) so anzunehmen, wie sie/wir sind und nicht mehr zu urteilen, sondern Situationen und Menschen wertfrei zu betrachten. Es wäre ein Fortschritt, wenn auch nur ein kleiner Funke davon auf uns überspringt. Und das wird er - mit dieser hochgeistigen Lektüre. Danke! c) M. / 13.3.2019 ______________