Leserstimme zu
Outliers - Gefährliche Bestimmung. Die Entscheidung

5 Sterne😍

Von: die.legenden.von.inkspell
28.03.2019

Heute habe ich Band 3 der "Outliers"-Reihe aus dem @goldmann_verlag beendet. Es handelt sich dabei um eine Fantasy-Trilogie. Da Band 1 und 2 mit einem fiesen Cliffhänger endeten, war ich sehr auf Band 3 gespannt. Man kommt direkt in die Handlung wieder rein und findet sich gut in der Story zurecht, wobei sich ein paar Kleinigkeiten geändert haben. Dieses Mal erfährt man nicht nur von Wylies Erzählperspektive, sondern auch aus Jaspers und Riels. Dabei wird bei Wylie aus der Ich-Perspektive erzählt und die anderen zwei aus der Erzähler-Perspektive. Das fand ich irgendwie total spannend, da ich so eine Mischung der Perspektiven in Büchern eher selten sehe. Dabei ist mir Wylie inzwischen ans Herz gewachsen, sowie ein paar Nebencharaktere. Am Anfang von Band 1 fand ich sie nämlich ein wenig zu sensibel, allerdings macht sie im Laufe der Geschichte viele Entwicklungen durch. Auch der Schreibstil war wieder klasse, mir gefällt Kimberly McKreights Stil seit dem ersten Band schon, da er etwas lockeres und spannendes zugleich hat. Man kommt also gut mit dem Lesen voran🤗 Das einzige, was mich aus dem Lesefluss gerissen hat, sind die Mails und Nachrichten, die an manchen Kapitelenden vorkamen. Die Story ist wie in den vorherigen Bändern toll und mit ein paar Wendungen versehen, die ich nicht kommen sah. Auch offene Fragen wurden mit dem letzten Band geklärt, was für mich ein gutes Ende einer Triologie ausmacht. Daher 5 von 5 Sternen.