Leserstimme zu
Die Tochter der Hexe

Fesselnder Lesestoff

Von: MariWa
03.04.2019

Die Autorin Paula Brackston lässt den Leser mit ihrer fesselnden Schreibweise die Erlebnisse der jungen, unsterblichen und von einem Magier verfolgten Bess faszinierend miterleben. Durch die anschaulichen Beschreibungen der Angst, Hoffnung, Liebe und auch Trauer von Bess in der Zeit der Hexenverfolgung, in London am Ende des 19. Jahrhunderts, in Flandern am Anfang des 20. Jahrhunderts und im 21. Jahrhundert fühlt der Leser mit Bess mit und wird immer wieder von den überraschenden Wendungen der Geschichte gefangen genommen. Ein fesselnder Lesestoff, der in kürzester Zeit verschlungen wird. Absolut empfehlenswert für Leser, die auf Geschichte und Magie stehen.