Leserstimme zu
H.O.M.E. - Das Erwachen

Hochaktuell, fesselnd geschrieben und voller spannender Twists.

Von: Josia Jourdan
14.04.2019

Zoë erwacht nach mehr als zwölf Jahren aus einem Koma. Plötzlich soll sie eine Familie haben und in einer Welt leben, in der es an Wasser mangelt und in der sie nur ein weiteres Kind ist, dass fast sein Leben verloren hat. Wo ist die Akademie, an der sie jahrelang gelebt hat? Wo ist ihr Freund Jonah? Hat sie sich alles nur eingebildet? Zoë muss lernen mit der neuen Situation umzugehen, doch das ist leichter gesagt als getan. Was verschweigt man vor ihr? Warum versuchen vermummte Personen sie zu entführen und weshalb kennt sie Kips Bruder Zac, obwohl der gar nicht mehr lebt und sie ihn auch nie kennenlernen konnte? Die Geschichte beginnt schon sehr spannend mit dem Aufwachen von Zoë und gemeinsam mit ihr, darf man die Welt entdecken, in der sie angeblich 12 Jahre im Koma gelegen hat. Die Geschichte nimmt schnell Tempo auf, die Autorin verschwendet nur wenig Zeit für Details und so musste ich ziemlich auf Zack sein um der Story zu folgen. Aber es lohnt sich, denn nach und nach deckt sich immer mehr auf und gemeinsam mit Zoë, Kip und Tom begeben wir uns auf die Suche nach mehr Informationen und gleichzeitig gewährt uns Zoë’s Hirn Flashbacks zurück an die Akademie. Das Lesen bereitet unglaublich viel Spass. Ich habe mir alles sehr bildhaft vorstellen können und durch das rasante Tempo der Geschichte behält die Story eine konstante Spannung. Mein einziges Problem mit der Geschichte ist Zoë gewesen. Natürlich muss es unglaublich schwierig sein, damit konfrontiert zu werden, dass man fast sein Leben ganzes Leben lang im Koma gelegen ist, trotzdem ist es mir schwergefallen nachzuvollziehen, wie sie sich fühlt und in Verbindung mit ihrer Impulsivität ist sie mir zu Beginn eher unsympathisch gewesen. Das verändert sich aber im Verlauf der Geschichte und habe ich Zoë am Ende eigentlich ziemlich gemocht. Fazit «HOME: das Erwachen» ist ganz grosse Klasse! Als grosser Fan von Geschichten, die in einer zukünftigen Welt spielen, in der die Menschheit ums Überleben kämpft, stellt HOME ein Highlight dar. Die Geschichte unterhält wunderbar, Klimawandel als zentrales Thema und ein extrem cooler Schreibstil machen das Buch zu einem genialen Leseerlebnis. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sterne. Und nach diesem gemeinen Cliffhanger am Ende will ich sofort weiterlesen! Hochaktuell, fesselnd geschrieben und voller spannender Twists. Ich bedanke mich beim cbt Verlag für mein Exemplar!