Leserstimme zu
Zwischen Bullerbü und Tierfabrik

Die schonungslose Realität!

Von: Tamara Öfner
17.04.2019

[Werbung] Heute stelle ich euch das Buch „Zwischen Bullerbü und Tierfabrik“ vom Gütersloher Verlagshaus vor. Autor/in: Andreas Möller Verlag: Gütersloher Verlagshaus Preis: 20€ Hardcover Seitenzahl: 240 ISBN: 978-3-579-08724-5 Erscheinungsdatum: 24. September 2018 Inhaltsangabe Nirgendwo prallen urbanes Lebensgefühl und ländliche Wirklichkeit so hart aufeinander wie beim Thema Landwirtschaft. Während Stadtmenschen das Ursprüngliche suchen und erschrocken auf Bilder der »Agrarindustrie« reagieren, erfahren sich Bauern als Getriebene von Verbrauchern und Weltmarkt. Dieses Buch überbrückt den Graben zwischen Kritikern und Kritisierten. Einem breiten Publikum erklärt es, wie Landwirte heute arbeiten, welchen Zwängen sie unterliegen und auf welche Zukunft sie zusteuern. Ein Plädoyer für einen neuen Gesellschaftsvertrag mit dem Land und der Landwirtschaft jenseits von »konventionell« und »bio«. Meine Meinung Da ich selbst vom Land und aus einer Landwirtschaft bzw Schäferei komme, hat mich das Buch natürlich besonders interessiert. Aufgrund einiger Jahre meines Lebens in der Großstadt kenne ich beide Seiten, sowohl das Land- als auch das Stadtleben und die damit verbundenen Meinungen. Die Städter haben einen ganz anderen Blick auf das Landleben als die Landbevölkerung. Ihnen ist nicht bewusst, wie existenzbedrohend die aktuelle Lage und Politik für die Landwirtschaft ist. Das Buch zeigt auf, dass kleine Betriebe kaum mehr eine Überlebenschance haben. Zudem gibt es mangels Attraktivität zu wenig Nachwuchs in der Landwirtschaft. Das Landleben stirbt allmählich aus, da das Leben auf dem Land out ist, das Leben in der Stadt ist viel angesagter. Der Autor macht gute Lösungsvorschläge und versucht die Kluft zwischen Stadt und Land zu schließen. Er ruft zu einer besseren Kommunikation auf und möchte den heutigen schweren Stand der Landwirtschaft näher bringen und uns aufrütteln. Das Buch führt uns die Realität schonungslos vor Augen. Es ist einfach und verständlich geschrieben und auch das Cover und der Titel sind ansprechend und passend zum Thema ausgewählt. Insgesamt gebe ich dem Buch 5 Sterne und bedanke mich ganz herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar!