Leserstimme zu
Die Heldinnenreise

Sich selbst besser kennen lernen

Von: Sonja
27.04.2019

Dieses Buch lese ich gerade - jeden Tag ein kleines Stück, das ich dann sacken lassen kann. Die Autorin geht es in den drei Kapiteln des Buches darum, dass Frauen sich selbst und die eigene Innenwelt besser kennen und verstehen lernen und mit der eigenen Energie besser haushalten können. Ein Nebeneffekt ist ein wohlwollenderen Blick auf sich selbst und die Frauen in der Umgebung. Im ersten Kapitel (Reise in die Unterwelt) sich selbst als Teil des Ganzen kennen zu lernen und auch die "Schattenseiten" kennen und wertschätzen zu lernen. "<em>Eines der Ziele (...) ist es daher, alles, was wir an anderen Menschen lieben und was wir an ihnen hassen, in uns wiederzuerkennen und anzunehmen</em>." Im zweiten Kapitel (Rückkehr zum Selbst) geht es um die Bedeutung von und den Umgang mit Gefühlen, Bedürfnisse und Werten. Außerdem geht es in diesem Kapitel um den weiblichen Urinstinkt und die innere Stimme. "<em>Viele Frauen neigen dazu, den Ruf der Seele und die Botschaften, die aus den tiefsten Seelengründen kommen, mit einer lauten Hyperaktivität zu übertönen. Aber das instinktive weibliche Urwissen wartet im Untergrund darauf, wieder entdeckt und (...) genutzt zu werde</em>." Im dritten Kapitel (Aufbruch zu neuen Ufern) geht es um die Umsetzung und das Nutzen der neu gewonnenen Energie. Besonders spannend finde ich hier den Abschnitt zur eigenen Lebensaufgabe und die Übungen dazu. Die Autorin hat sich aus unterschiedlichen Theorien und Modellen herausgesucht, was für ihr Ziel passt, das Buch lässt sich sehr gut lesen und die Texte wechseln sich mit sehr praxisnahen Übungen (Experimente) und Kraftsätzen ab. An einigen Stellen sind mir die Beschreibungen etwas zu mystisch angehaucht. Trotzdem finde ich das Buch sehr gelungenes und hilfreich, um sich selbst als Frau besser kennen zu lernen!