Leserstimme zu
Willkommen in Lake Success

Mehr USA-Feeling erwartet!

Von: Bettina
11.05.2019

Das Buch liest sich ganz gut, da die Sätze einfach und klar verständlich gehalten sind. Die Story um die desolate Ehe von Barry und Seema ist meiner Meinung nach eher eine flache Story, die sich zu sehr mit den Ticks des Hauptakteurs Barry beschäftigt. Wenn man nicht gerade Uhrensammler ist, sind die Ausschweifungen über diverse Modelle eher langweilig und nicht nachvollziehbar. Der Klappentext hörte sich für mich total interessant an, da im Mittelpunkt die Reise quer durch die USA im Greyhound-Bus stehen sollte. Dieser Teil des Buches war jedoch eher langweilig und ich hätte mir dabei mehr USA-Feeling gewünscht, was jedoch gänzlich auf der Strecke blieb. Schade, aber so war es eben nur eine (langweilige) "Geschichte" mit kauzigen Hauptfiguren - schnell gelesen und genauso schnell wieder vergessen. Leider kein Buch, was mir lange in Erinnerung bleiben wird.