Leserstimme zu
Lust auf Landleben! Wie wir unseren Traum verwirklichten

12 Homestorys informativ vorgestellt

Von: Manuela Candal
16.05.2019

"Vorsicht Spoiler" Kernpunkt dieses Buches sind 12 Homestorys, die vergnüglich und anregend erzählt werden. Hier wird nicht nur von den Renovierungs- und Baumaßnahmen berichtet, sondern auch die jeweiligen Besitzer porträtiert. Hierkommt jeder auf seinen Geschmack, da hier die unterschiedlichsten Häuser und Wohnträume gezeigt werden. Diese reichen von Herrenhäusern bis hin zu „normalen“ Häusern und sogar liebevoll restaurierten Wohnwagen. Dabei liegen die Häuser nicht nur in Südschweden - was man landläufig quasi eh schon in die romantische und ländliche Wohnidylle steckt - sondern bis hin in die raue Normandie mit ihren wilden Landschaftsbildern. Der Leser erhält hier nicht nur Tipps und Tricks für sein eigens Traumhaus, sondern auch viele Ideen. Man erhält Inspirationen und Anregungen wie man sein eigenes Reich mit einem ländlichen Zauber „belegen“ kann. Die Autorin hält in vielen anschaulichen und exzellenten Bildern ihre Eindrücke fest. Sie portraitiert nicht nur das Haus, sondern auch die Eigentümer in lebendigen Bildern, die die Detailverliebtheit der Autorin zeigen. Diese Eindrücke reichen von alten und gut erhaltenen Fliesen bis hin zu alten Türen, die liebevoll restauriert wurden. Auch außergewöhnliche und markante Wandfarben werden meisterlich in Szene gesetzt. Das alles soll Lust und Laune auf Veränderung in den eigenen vier Wänden machen. Diese Veränderungen sind so, dass man sie selbst leicht umsetzten kann. Zumindest kann man sich hier viele Anregungen holen. Aber ich hätte mir gewünscht, dass man zumindest das eine oder andere Haus mal in seinem Urzustand gesehen hätte, damit man sich eine Idee davon machen kann, wie es vor der Renovierung/Instandsetzung ausgesehen hat. Schade! Obwohl mir zwei Punkte nicht so gut gefallen und ich hier und da etwas mehr erwartet hätte, ist das Buch doch sehr kurzweilig. Es verhilft zu lustigen Momenten und einer Auszeit. Außerdem kann man anhand der vielen und gut gelungen Bilder sicherlich Anregungen für sich selbst finden. Im Großen und Ganzen ist das Buch gut gelungen und trifft das Thema gut!