Leserstimme zu
Die Jury

Rezension: Die Jury

Von: seitenbummlerin
20.05.2019

Zwei weiße Männer vergewaltigen ein 10jähriges farbiges Mädchen. Kurz darauf tötet der Vater des Kindes die beiden Vergewaltiger und ein Gerichtsprozess um ihn beginnt. Anfangs habe ich Schwierigkeiten gehabt mit dem Wort "Nigger", das schonungslos auf fast jeder Seite verwendet wird. Aber genau das macht das Buch so authentisch, denn genauso wurde eben damals geredet. John Grisham zeigt uns den Rassenkonflikt zwischen schwarz und weiß auf und was es bedeutet farbig zu sein. Themen wie Selbstjustiz und Todesstrafe werden behandelt und selbst der Leser ist sicherlich hin -und hergerissen zwischen Gut und Böse. Nicht zuletzt spielen auch die persönlichen Interessen der Richter, Anwälte und Staatsanwaltschaft eine große Rolle und beeinflussen maßgeblich den Strafprozess. Ein lesenswertes Buch und eins meiner Highlights im Jahr 2018.