Leserstimme zu
Das Schwert der Könige

klasse High Fantasy

Von: Madame Buchfein
24.05.2019

Der Schreibstil ließ mich durch die Seiten fliegen, was aber bei der Fülle der Seite und der reichlichen Befüllung (recht kleine Schrift) doch seine Zeit gedauert hat. Auch hat er etwas besonders, denn irgendwie erinnert es mich ein wenig an die leichte Art von Jugendbüchern und dennoch ist es anspruchsvoll, wortgewaltig und passt zum High Fantasy Setting. ☆ Die Story braucht ihre Zeit, aber mit jeder Seite offenbart sie sich ein wenig mehr. Anfangs dachte ich beispielsweise, dass Götter nur Erwähnung finden werden, doch sie entpuppen sich als einer von vielen wichtigen Bestandteilen der Geschichte. Sie ist reichhaltig und vielfältig - ebenso wie die Charaktere. Die Welt und die Charaktere sind vielfältig und nach und nach eröffnen sich immer neue Details, die alles greifbarer machen und diese Welt lebendig wirken lassen. Protagonisten gibt es einige, deshalb sei vielleicht nur gesagt, dass sie unglaublich vielfältig, mit Ecken und Kanten und aber vor allem echt sind. ☆ Einige zentrale Fragen sind: Wer glaubt woran? Welche Möglichkeiten und Hindernisse bietet einem das Leben? Und wofür möchte der- oder diejenige einstehen? ☆ Es ist ein riesiges Abenteuer und nur Band eins von drei, aber umfasst dennoch schon fast 1000 Seiten. Es ist wundervolle High Fantasy mit einer authentischen und lebendigen Welt. Großartig neues ist meines Erachtens nicht dabei, aber viele tolle Ideen und "große Momente", die mich verblüffen konnten. ☆ Allerdings kann ich gar nicht so genau benennen was mir fehlt oder mich vielleicht gestört hat, aber es blieb auf jeden Fall die große Begeisterung aus, die mich für ein fünf Sterne Buch packen müsste. Deshalb leider nur 4,5 Sterne.