Leserstimme zu
Cari Mora

total enttäuscht

Von: Suse
27.05.2019

Die Schreie einer Frau sind Musik in seinen Ohren. Er ist groß, blass, haarlos, und wie ein Reptil liebt er die Wärme. Menschen begegnen ihm mit Angst und Ekel. Er ist daran gewöhnt. Denn wenn sie das Monster in ihm erkennen, ist es meist zu spät. Bis der Killer sich Cari Mora aussucht. Die junge Frau hat keine Angst vor dem Grauen und wagt es, dem Dämon ins Auge zu blicken. Der Autor: Thomas Harris, 1940 geboren, begann seine Karriere als Journalist und schrieb hauptsächlich über Gewaltkriminalität in den USA und Mexiko. Danach arbeitete er als Reporter und Redakteur bei Associated Press in New York. Von Thomas Harris sind bislang fünf Romane erschienen, die sich weltweit über 30 Millionen Mal verkauft haben und allesamt verfilmt wurden. Sein größter Erfolg war »Das Schweigen der Lämmer«, das wochenlang die Bestsellerliste der New York Times anführte und als Verfilmung einen Oscar für den besten Film erhielt. Meine Meinung: Oh wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Ich habe noch nichts vom Autor gelesen aber natürlich kenne ich die Filme, und ich liebe sie sehr. Um so gespannter war ich nun auf diese Geschichte. Schon der Klappentext verspricht ja Hochspannung. Mit Begeisterung habe ich mich also auf das Buch gestürzt. Leider wurde ich schnell enttäuscht. Auf den ersten Seiten war schon zu merken das es absolut nicht mein Schreibstil ist und auch die Handlung der Geschichte war sehr überraschend. So anders als erwartet. Ich wollte dem Buch aber unbedingt eine Chance geben. Angetrieben durch das Wissen der Filme musste da doch noch was geniales kommen. Leider blieb es für mich ein Thriller der mich nicht packen konnte. Die Charaktere waren mir alle zu blass und unsympathisch. Die Entwicklung der Geschichte hat mir auch nicht gefallen und unser Psychopath war mir auch suspekt. Im ganzen betrachtet kein Buch was ich weiterempfehlen kann, leider. Mir hat es nicht gefallen. Und ich kann mir das gar nicht erklären. Nun weiß ich ja auch nicht wie er sonst schreibt. Ich werde mir mal Schweigen der Lämmer zu Hand nehmen, doch wenn es da auch so ist, dann ist der Autor nicht für mich geeignet. Sehr schade