Leserstimme zu
Casablanca

Marokkanische Küche mit Twist und Augenmaß!

Von: Frankfurter Kochbuchrezensentin
06.06.2019

Ich weiß nicht wie viele Länderkochbücher in den letzten 3 Jahren in der Hand hielt, wobei mir die Autoren stets versprachen, es wird einfacher, aber immer mindestens so lecker wie das Original. Manche haben das sogar recht ordentlich hinbekommen, manche haben es sich dabei jedoch recht einfach gemacht und einfach fertige Würzpasten eingesetzt, voll mit Konservierungsstoffen und häufig eklig vorschmeckend oder mit einer Essig-Note (wie beim Harrissa), die mir immer viel zu dominant daher kam. Nargisse Benkabbou zeigt sehr viel Fingerspitzengefühl und serviert beileibe nicht nur Burger, die auf marokkanisch getrimmt wurden. Das können viele, aber die Interessenten von Anfang an abzuholen und sie mit Rezepten für qualitativ hochwertige Grundprodukte von eingelegten Zitronen, über typische Würzmischungen, bis hin zu wirklich leckeren Harissa-Varianten zu versorgen, eben nicht! Dazu muss man tief in einer kulinarischen Tradition verwurzelt sein und mit viel Leidenschaft und vor allem mit Konzept und viel Expertise unterwegs sein! Dieses wunderschöne Kochbuch kann man mit Fug und Recht, als sehr gelungenes modernes marokkanisches Kochbuch bezeichnen. Man sollte aber dabei nicht verkennen, dass die Autorin ebenfalls sehr bemüht war, die Klassiker aus der Küche ihrer Mutter und Großmütter weiterzuentwickeln, so dass diese Gerichte auch in 2019 bei uns zu Hause gelingen. Hier passt alles perfekt zusammen, deshalb ist es für mich ein außergewöhnliches marokkanisches Kochbuch, für alle die es lecker und alltagstauglich mögen!