Leserstimme zu
Die Krumpflinge - Egon wird erwischt!

Mit viel Witz und Charme - Egon Krumpfling - Teil 2 (Hörbuchrezension)

Von: Mel Bücherwurm
06.04.2015

Nahtlos ging es weiter, denn da uns der erste Teil der Hörbuchreihe rund um Egon und die Krumpflingfamilie sehr gefallen hat, freuten wir uns schon regelrecht erneut auf Egon und seine Streiche. Um den Krumpftee braucht sich Egon nicht mehr zu sorgen, denn Albi spricht jeden Abend während des Zähneputzens jede Menge Schimpfwörter in den Duschkopf im Badezimmer. Der Vorrat an Tee ist also gesichert und Egon, der innerhalb seiner Familie doch recht einsam ist, hat nun endlich einen Freund gefunden. Dieses muss allerdings geheim bleiben, denn eine Regel der Krumpflinge besagt, dass sie sich Menschen auf keinen Fall zeigen dürfen. Wie gut also, dass die alte Villa nicht verkauft wurde und die Krumpfburg im Keller der Villa bestehen bleiben konnte, anstatt Sauna und großer Badewanne weichen zu müssen. Wie schön hätte es sein können, wenn Albi nicht auch noch mit Lulu dem Nachbarsmädchen befreundet wäre, denn dann hätte er ganz viel Zeit für Egon. Dieser ist ziemlich traurig, dass Albi lieber zur Verabredung mit Lulu geht, anstatt mit ihm zu spielen. Den Streich den Egon Lulu und Albi spielt ist hundsgemein und gefährdet nicht nur die Freundschaft zwischen Albi und Lulu, sondern auch die zwischen Albi und Egon. Oma Krumpfling unterdessen von Schorschi zum Nachbarhaus geführt, ist begeistert, denn sie vermutet in Egons Aktion einen Streich, der ganz viel Krumpftee produzieren soll. Der Tobsuchtsanfall von Lulu ist definitiv ziemlich mächtig und Egons Streich ging unserer Meinung nach auch etwas zu weit. Wie gut, dass er seine Fehler ausbügeln kann und Albis Freundschaft nicht verspielt hat. Albi glänzt in dieser Geschichte wieder einmal damit, dass er ein absolut angepasstes Kind ist, der allen und jedem gefallen möchte und ich wünsche mir für den dritten Band, dass er etwas mehr Rückrat zeigt und sich nicht immer nur alles gefallen lässt. Klar, er ist so erzogen und heißt sicherlich auch nicht umsonst Artich, aber sich so zu benehmen wie ein normales Kind, welches auch mal laut und eben nicht nur artig ist. Vielleicht kann Egon ihm ja helfen auch mal richtig aus der Haut zu fahren oder auch mal so richtig Blödsinn zu machen? Vielleicht ist es aber auch Lulu, die daran drehen könnte, dass Albi sich wie ein echtes Kind benimmt? Mich hat nicht nur die Story überzeugt, sondern vor allem die Stimme von Stefan Kaminski. Ich habe noch kein Hörbuch / Hörspiel gehört, indem so viele verschiedene Stimmen so überzeugend von nur einem Sprecher gesprochen wurden. Selbst die Idee aus Schimpfwörtern Krumpftee zu brauen fanden wir grandios, denn die Schimpfwörter die letztendlich fallen, sind eigentlich keine Schimpfwörter, sondern witzige Satzzusammenstellungen oder Worte, die es so nicht gibt. Wie schon erwähnt, haben wir uns köstlich amüsiert und wie gebannt der urigen Story rund um Egon gelauscht. "Die Krumpflinge - Egon wird erwischt!" ist absolut hörenswert. Es macht wirklich Spaß zu lauschen und ist definitiv eine amüsante Geschichte für groß und klein. Positiv ist auch, dass es sich hierbei um keine Jungen oder Mädchentypische Story handelt, sondern von allen Kindern gehört werden kann. Solltet ihr also nach einem idealen Geschenk suchen, seid ihr mit der CD mit Sicherheit gut beraten.