Leserstimme zu
DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren

Ein wirklich gelungener Abschluss einer tollen Reihe!

Von: jasminsbooks
10.06.2019

Titel: Dark Love - Ohne dich bin ich verloren Autorin: Estelle Maskame Verlag: Heyne Seitenanzahl: 576 Seiten Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar! Inhalt/Klappentext: Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in der Vergangenheit - und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tocher seines Stiefvaters und die Einzige, die hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen? Mein Fazit: Da ich die ersten drei Teile der Dark Love-Reihe geliebt habe, war ich umso erfreuter zu sehen, dass noch ein vierter Teil erscheinen wird. Da dies die Geschichte aus Tyler's Sicht ist, möchte ich hier auch gar nicht so viel auf den Inhalt eingehen. Ich möchte nämlich vermeiden, dass diejenigen gespoilert werden, die diese Reihe noch nicht gelesen haben. Der Schreibstil der Autorin ist, wie schon bei den ersten drei Bänden, wie gewohnt sehr angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Im Grunde genommen könnte man annehmen, dass man mit diesem Band nochmals die exakt gleiche Geschichte lesen wird. Dem ist allerdings nicht so. Natürlich erhält man einiges an Infos die man schon durch die ersten Teile kannte, jedoch gibt es auch viel Neues von Tyler und seiner Vergangenheit zu erfahren. Man könnte sagen, dass man ihn jetzt erst richtig kennenlernt. Wenn man denkt, man wüsste durch die vorherigen Bände schon alles über ihn, so hat man sich geirrt. Dieses Buch regt wirklich zum Nachdenken an. Ein Teenager wie Tyler wird nicht so geboren, man muss wirklich hinter die Fassade blicken. Meistens hat so ein Verhalten tiefliegende Gründe. Ich finde man sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesen haben, auch wenn man die ersten drei Teile schon kennt. Man bekommt dann nochmal einen guten Einblick in Tylers Vergangenheit und kann komplett mit der Reihe abschließen. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne!