Leserstimme zu
Year of Passion. April

Ein weiterer sommerleichter Band dieser Reihe, die mich immer weiter verzaubert

Von: JosBuecherblog
13.06.2019

Nun hatte ich endlich die Möglichkeit zu erfahren, wie es mit der Year of Passion Reihe weitergeht und darauf habe ich mich ganz besonders gefreut. Shelby war mir schon zum Anfang sehr sympathisch, da sie super ehrgeizig wirkt, womit ich mich sehr gut identifizieren konnte. Trotzdem schien sie etwas unerfüllt zu sein, obwohl es auf ihrer Arbeit ja gut lief. Dieses gewisse Etwas hat Nolan in ihr Leben gebracht. Er ist mir wirklich ans Herz gewachsen, da er immer einen lustigen Spruch auf den Lippen hat und nie schlechte Laune zu haben scheint. Doch er ist auch nicht zu perfekt und hat seine Ecken und Kanten. Dadurch wurde die Geschichte für mich noch realistischer und ich konnte mich voll und ganz in ihr verlieren. Der Schreibstil hat mir, wie in den ersten drei Bänden, sehr zugesagt, doch bei diesem Teil der Reihe hat mich der Humor einfach vom Hocker gerissen. Ich habe an vielen Stellen laut losgelacht, da die Situationen bzw. die Witze der Charaktere genau meinem Humor entsprochen haben. So verflogen die ohnehin schon wenigen Seiten nur so wie im Flug. Ich habe diesen Band wirklich sehr schnell durchgelesen, was ich sehr positiv finde. Das gesamte Konzept der Reihe gefällt mir generell sehr gut. Jeder Band fokussiert sich auf ein Pärchen, doch man erfährt trotzdem noch etwas über die Entwicklung von anderen Personen und über das Fix. Die Rahmenhandlung ist ebenfalls super spannend, was dazu führt, dass ich gar nicht genug von dieser Reihe bekommen kann.