Leserstimme zu
Schaukel das Schaf - Ein Mitmachbuch. Für Kinder von 2 bis 4 Jahren

aktiver Lesespaß

Von: katrini
22.06.2019

„Schaukel das Schaf – ein Mitmachbuch“ von Nico Sternbaum ist der Nachfolger von „Schüttel den Apfelbaum“ und genauso toll geraten wie der Vorgänger. Nico Sternbaum gelingt es mit seinen Mitmachbüchern die Vorlesezeit zu einer aktiven Zeit zu machen. Hier werden die Kinder dazu animiert, das Buch zu schütteln, schaukeln, klopfen, pusten und vieles mehr. Empfohlen ist das Buch für Kinder im Alter von 2-4 Jahren. Im Vergleich zum ersten Buch haben die kleinen Geschichten nun etwas mehr Text bekommen, aber immer noch stimmt die Länge für die kleinen Leser. Die Illustrationen (ebenfalls von Nico Sternbaum) sind zwar recht einfach gehalten, erfüllen aber genau ihren Zweck. Uns gefällt „Schaukel das Schaf“ sehr, sehr gut, denn es ist mal ein anderes Vorlesebuch. Bei manchen Büchern schreit mir einfach zu sehr die überpädagogische Moral heraus und dieses Buch ist so schön, weil es eben all dieses nicht hat, sondern einfach nur Spaß macht. Von unseren Kindern wird es sehr häufig aus der Bücherkiste gezogen und sich zum Vorlesen gewünscht. Auch als Vorlesebuch vor dem Einschlafen eignet es sich hervorragend. Zum einen ist die Länge des Buchs für Kinder im empfohlenen Alter von 2-4 Jahren angemessen, zum anderen endet „Schaukel das Schaf“ ganz niedlich: die Kinder müssen nämlich Herrn Maulwurf beim Zubettgehen helfen. Nachdem die kleinen Leser die Kerze für Herrn Maulwurf ausgepustet haben, ist er so schnell eingeschlafen, dass man dann absolut leise und vorsichtig das Buch zu klappen und leise wegstellen muss – ein prima Aufhänger, um sich dann selber ins Bett zu kuscheln.