Leserstimme zu
BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Beeindruckend

Von: Kurt Siebert
23.06.2019

Hallo Herr Elsberg, mein Name ist Kurt Siebert, ich wohne in Nordhessen, bin 65 Jahre alt und habe in meinem Leben vielleicht 3 -4 Bücher gelesen. Meine Familie empfahl mir dieses Buch. Ich hebe es gelesen und bin erschüttert und ernüchtert über das, was sein könnte. Wir sind ja sooo dicht dran und "verwundbar". Besonders gefielen mir die zeitlichen und personellen "Sprünge" sehr. Ich glaube, dass die Menschen noch schneller und brutaler zum Tier (obwohl der Vergleich so nicht stimmt; mit den Tieren). Man sieht es ja schon beim Ausverkauf oder beim Super-Angebot im Supermarkt, wie sich Menschen verhalten! Am 16.6.2019 zeigte das ZDF einen Film "Black out". Wie wahr! Am 16.6.2019 gab es in Argentinien einen großflächigen Stromausfall....Und der bayrische Rundfunk hatte zu Gast einen Autor " Cem Karakaya, Cyberkriminalitätsexperte - Er hat kein Problem mit der Digitalisierung. Kritisch sieht er die zunehmende Technisierung aber trotzdem. Warum er zu weniger menschlicher Faulheit aufruft und wie das sichere Passwort aussieht, erklärt er bei Moderatorin Gabi Fischer. ", der sich mit IT Sicherheit befasst. - https://www.br.de/mediathek/podcast/blaue-couch/cem-karakaya-cyberkriminalitaetsexperte/1636661 - Also: ich bin erstmal geplättet; und ich finde es Schade, dass sehr viele Menschen mit Ihren Daten und Handies etc. so leichtfertig umgehen. Für mich und mein Umfeld werde ich - in begrenzem Maße - eine Bevorratung angehen, sowie mit den Medien noch sensibler umgehen, als ich es bisher schon tat. Danke für Ihr Buch! Mit Grüßen aus Nordhessen von Kurt Siebert