Leserstimme zu
Fische, Fische überall

Wundervoll illustriert, spannende Informationen

Von: Buchkinderblog
25.06.2019

Ich glaube, wir haben es schon öfter geschrieben, aber bei uns herrscht ganz große Liebe zu gut gemachten Wissensbüchern für Kinder. 😍 Der @presteljunior Verlag ist sowieso immer eine gute Adresse für soetwas und jetzt ist mit "Fische Fische überall" von Britta Teckentrup definitiv ein Highlight im Bereich der Kindersachbücher erschienen. 🐟 ---- Wenn man mal den Blick vom golden funkelnden und auch haptisch interessanten Cover losreißen kann, wird man mit auf eine Reise in eine spannende Unterwasserwelt genommen. Nachdem die Leser*innen mit dem kleinen Rätsel konfrontiert worden sind, welche Tiere alle zu den Fischen zählen, werden deren Körperaufbau sowie die Besonderheiten (z. B. Kiemenatmung) erläutert. Salzwasser- wie Südwasserfische werden in den Blick genommen, ebenso die Entwicklung der Fische seit der Urzeit und auch die Bewohner der Tiefsee und der Korallenriffe. Man lernt, wie Fische auf Nahrungssuche gehen, wie manchen zu regelrechten Überlebenskünstler werden und fast unsichtbar für Fressfeinde sind, wie Fischeltern sich um ihre Jungen kümmern und wie Lachse zu ihrem Geburtsort zurückkehren. Die letzte Doppelseite ist dem Menschen und seinem Verhältnis zum Fisch gewidmet. ----- Ich finde das Buch ganz wunderbar. Die einzigartigen Illustrationen von Britta Teckentrup sind kombiniert mit Informationen über Fische, die selbst bei Erwachsenen noch für Staunen sorgen. Trotzdem wird alles kindgerecht und sehr anschaulich vermittelt. Es gibt so viel zu entdecken und zu lesen, dass man lange Zeit mit diesem Buch beschäftigt sein kann und es sicherlich immer wieder gerne zur Hand nimmt. Das Cover alleine ist auch schon so besonders gestaltet, dass sich das Buch auch sicher wundervoll in jedem Regal und Kinderzimmer sehen lassen kann. Empfehlen würde ich es für Kinder ab dem Vorschulalter bis ins hohe Grundschulalter hinein. ❤️