Leserstimme zu
Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus

Ein toller Einstieg

Von: Mona und Adriana von a_sky_full_of_books_n_stories
01.07.2019

Henrietta Flattermaus, genannt Hetty, wohnt mit ihrer Mutter Hulda und vielen weiteren Hummelfledermäusen in einem alten Herrenhaus. Hulda jedoch ist ziemlich ängstlich, was ihre abenteuerlustige Tochter angeht. Statt zum Flötenunterricht mit ihrer besten Freundin Fidelia trickst sie ihre Mutter aus und macht sich auf die Socken um den Park zu erkunden. Dabei trifft sie so allerhand kleine Tierchen… Ich habe das Buch meiner Tochter (7 Jahre alt, 1. Klasse) komplett vorgelesen. Das Buch beinhaltet 19 Kapitel, die sich auf 121 Seiten erstrecken. Für Erstleser ist das Buch aufgrund der Satzlängen und der doch recht kleinen Schrift noch zu schwierig. Uns hat das jedoch nicht gestört, da wir ganz gerne auch typische Vorlesebücher erkunden und für uns von vornherein klar war, dass es sich bei „Hetty“ um ein Vorlesebuch handelt. Der Schreibstil ließ sich flüssig und angenehm vorlesen und die kleine Zuhörerin hat ganz gespannt gelauscht und kaum darum gebeten, dass ich etwas wiederhole. In Hetty konnten wir uns schnell hineinversetzen. Sie ist sympathisch, lustig und wissbegierig, wird aber von ihrer übervorsichtigen Mutter teilweise stark ausgebremst. Jedoch gab es einen Punkt, der mich gestört hat und weswegen ich auch einen Punkt abgezogen habe. Hetty hat ihre Mutter mutwillig angelogen als es um den Peilsender ging. Als sie die Wahrheit hätte sagen können, entschied sie sich bewusst, weiter zu lügen und die Wahrheit zu vertuschen. Das konnte ich nicht nachvollziehen (aus Kindersicht sicherlich, aber als Mutter finde ich es nicht gut, dass das Buch so endet). Schade! Zu Beginn gibt es kleine Steckbriefe von Hetty und ihrer besten Freundin Fidelia sowie deren Mütter. Das Buch ist durchgängig ganz zuckersüß illustriert. Die Szenen werden hervorragend dadurch unterstrichen. Fazit: Mit Hetty Flattermaus ist Annette Roeder ein toller Auftakt ihrer neuen Kinderbuch-Reihe gelungen. Auch wenn ich mit dem Ende und deren Message nicht ganz einverstanden bin, hat es doch zu Diskussionen angeregt. Ein leichter Schreibstil, sympathische Charaktere und zuckersüße Illustrationen ergeben für mich 4 von 5 Sternen. Vielen lieben Dank an den cbj Verlag für das Leseexemplar.