Leserstimme zu
Das blaue Wunder

Das Blaue Wunder

Von: DianaB
03.07.2019

Die Uhr tickt. . . für unser Klima! Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, sondern eine Minute vor zwölf. Die Autorin Dr Frauke Bagusche, selbst Meeresbiologin, gibt einen umfassenden Einblick in das Leben im und um das Element, welches zu dreiviertel unseren Planeten beherrscht. Sie erklärt schon im Vorwort die Dringlichkeit zum Schutz unserer Meere. Dies macht sie ohne Pathos oder schulmeisterisch zu sein. Frau Bagusche benutzt dafür auch ihre eigenen Erfahrungen als Tauchguide und gibt Tipps zum Tauchen zum Schutz der Meere. Der Leser wird direkt angesprochen. Das Wissen wird leicht und locker, mit einer Prise Humor, aufbereitet. Sie benutzt auch weniger bekannte Argumente, wie dramatisch das Vorhandensein, vor allem auch Mikroplastik, im Meer ist. ( Seite 28ff; das Kapitel " Das Blaue Wunder in Gefahr " Seiten 247 bis 309 ) Diese Argumente sind so stichhaltig und nachvollziehbar erklärt, dass sie jeder Klimadiskussion im privaten und öffentlichen Bereich standhalten. Wissenschaftliche Kategorien und Begriffe werden einfach, im Kontext selbst, erklärt. Dieses Buch ist ein Füllhorn an Wissen! Die Autorin erklärt alles, angefangen von Mechanismen des Klimas, über die Biochemie der Meere, bis hin zu Speedy Gonzales - Klasse! Nicht, dass ich nicht wüsste, wer Speedy Gonzales wäre, aber aufgrund des umfassenden Inhalts, bietet das Buch eine Grundlage, altes, längst verschollenes Wissen wieder aufzufrischen und viel Neues über das Meer zu erfahren. Am Besten gefielen mir die Kapitel über die Meeresschildkröten und über die Aale. Ich hatte mein Handy während des Lesens bei der Hand, um Bilder der einzelnen Tiere anzuschauen. Im Buch selbst befindet sich ein 24 seitiger Fototeil. Die dort befindlichen Fotos werden durch Erklärungen im Text zu Rate gezogen. Im Moment liest mein Partner dieses Buch. Wir diskutieren oft über verschiedene Meeresthemen. Zusammenfassend kann ich sagen : Es ist ein Buch, bei dem alles passt, vom " Kleid " bis zu den inneren Werten. Es lohnt sich auch, einmal den im Buch oder auf dem Schutzumschlag befindlichen QR - Code einzulesen. ( Klimaneutraler Druck ) Ich kann nur einen " Nachteil " des Buches entdecken : so viel Wissen auf so wenig Seiten. Aber, sehen wir das Positive : ich werde das Buch noch ein zweites und drittes Mal lesen - eine absolute Leseempfehlung! ! !