Leserstimme zu
Meine Suche nach dem Nichts

Vom Suchen und Finden

Von: StMoonlight
12.07.2019

Vorweg muss ich sagen, dass ich nicht religiös bin. Dennoch faszinieren mich Menschen, die zu einer Pilgerreise aufbrechen. Nur mit wenig Habseligkeiten und vor allem mit sich selbst. Jeder von ihnen ist auf der Suche nach „Etwas“. Manche von ihnen hoffen einfach nur sich selbst zu finden. Das Schöne bei „Auf der Suche nach dem Nichts“, ist hier eindeutig der Schreibstil der Autorin. Sie erzählt so wunderbar bildlich und emotionsreich, dass ich das Gefühl hatte mich direkt mit auf die (Pilger)Reise zu begeben. Trotzdem ist das Buch wesentlich mich als „nur“ ein Reisebericht. Durch die Gedanken, die sich Lena macht, hat es sogar fast etwas philosophisches. Dennoch ist das Buch nicht schwerfällig, sondern herrlich leicht und sogar humorvoll. Eine wundervolle Lektüre für Japanliebhaber, Pilgerinteressierte und alle, die sich auf die Reise begeben möchten ohne das Haus zu verlassen. ;)