Leserstimme zu
Abenteuer in der Stadt

Abenteuer in der Stadt

Von: oui la vie
17.07.2019

Max ist ein kleiner Junge, der heute das erste Mal allein einen Brief zum Briefkasten bringen darf. Auf seinem Weg durch die Großstadt gibt allerhand zu entdecken! Anders als die ihn umgebenden Erwachsenen, die scheinbar ganz mit sich beschäftigt sind und vor lauter Stress hetzen oder in die digitale Welt ihrer Smartphones flüchten, erlebt Max die Stadt mit allen Sinnen. Häuserschluchten, die sich in einer Pfütze spiegeln, Speermüllschätze am Straßenrand und die bunten Farbverläufe des Sonnenuntergangs sind einige der Dinge, die Max auf wundersame Weise im Trubel der Stadt entdeckt. Mit minimalistischen Illustrationen schafft Joanne Liu eine klare und farbenfrohe Stadtlandschaft. Ohne große Worte werden Max Erlebnisse durch die Bilder erzählt. Um die Aufmerksamkeit zu lenken, wäre an manchen Stellen etwas Text nicht schlecht gewesen. Für Geschichtenerzähler/-erfinder bieten die Bilder eine gute Grundlage, um sich weitere Abenteuer für Max auszudenken. Der erwachsene Vorleser wird sich durchaus an manchen Stellen ertappt fühlen und angeregt, sein eigenes Verhalten zu entschleunigen, um die wundersame Welt um ihn herum wie ein Kind zu entdecken.