Leserstimme zu
Mega Awkward - Voll peinlich, aber gut drauf

Zum Schreien komisch und unfassbar lebensnah! Ein absolutes Fest - großartig!

Von: Sophie Sprenger
19.07.2019

Okay, dieses Buch gehört definitiv zu meinem Highlights in diesem Jahr. Davon bitte unbedingt mehr! :) Das Cover hat mich gleich zu Beginn begeistert - es ist absolut besonders und passt unvergleichlich gut zum Titel. Als ich den ersten Blick darauf geworfen hatte war klar - dieses Buch muss ich lesen. Ganz egal, worum es geht. Beth Garrod hat mit diesem Roman ein unvergleichliches Debut hingelegt. Ihr Schreibstil ist wundervoll, gepaart mit einer außergewöhnlichen Geschichte gestaltete sich "Mega awkward" für mich als ein wahrer Pageturner. ♥ Die Idee ist wundervoll, die Charaktere authentisch, sympathisch und vielschichtig, der Humor genau meins. An einigen Stellen habe ich Tränen gelacht - an anderen hatte ich das Gefühl, von mir selbst zu lesen. Da war ich wieder 14, jemand der jedes Fettnäpfchen mitnimmt und sich für keine Peinlichkeit zu schade ist. Manches Mal habe ich an meine Mutter gedacht, die stets zu sagen pflegte: "Tja - jeder blamiert sich so gut er kann.". Bella ist wundervoll witzig, skurril, ein wenig schrullig und der Typ Mädchen, den man unbedingt zur Freundin haben möchte. Ihr gerade erblühendes Liebesleben ist eine einzige Achterbahnfahrt, das Leben mit Hippie-Mutter und Streber-Schwester ein Minenfeld. Dennoch schafft sie es, alle kleinen und großen Tragödien irgendwie zu überstehen und den Leser dabei bestens zu unterhalten. Dieses Werk zu lesen war mir ein Fest. Ich habe mit Bella gelacht und gelitten, mich bis auf die Knochen blamiert aber nie vergessen, das Leben zu genießen. Absolut empfehlenswert - unbedingt lesen!