Leserstimme zu
Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Ein magischer Auftakt der neuen Kinderbuch-Reihe von Linda Chapman

Von: Mona und Adriana von a_sky_full_of_books_n_stories
22.07.2019

Wir haben dieses Buch in der örtlichen Buchhandlung gesehen und gleich mal reingeschnuppert. Zum Schulanfang durfte es dann im September 2018 bei uns einziehen, aber seitdem lag es auf dem SUB. Nachdem aber nun schon einige Teile der Reihe erschienen sind, dachten wir uns, wir starten nun auch endlich mal damit. Vorweg: Die Sternenfreunde-Reihe sollte man der Reihe nach lesen, da die Geschichten aufeinander aufbauen. Das Cover zeigt Maja und den Fuchs Jazinto, um die es in diesem Buch geht. Es ist sehr hübsch und wenn man die Reihe betrachtet, passen die Cover hervorragend zueinander. Acht magische Tiere werden aus der Sternenwelt auf die Erde entsandt, um ihre Sternenfreunde zu finden und die Menschheit vor bösen Mächten zu schützen. In Band 1 verfolgen wir den Zauberfuchs Jazinto, der in Clara schon bald seinen Sternenfreund findet. Kurz darauf müssen sie auch schon ihren ersten Fall lösen, denn Claras Schwester benimmt sich seltsam… Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Etwas anderes haben wir aber bei Linda Chapman, von der wir schon einige Sternenschweif-Bücher gelesen haben, nicht erwartet. Die Handlung ist teilweise vorhersehbar, hatte jedoch einige Aha-Effekte in petto. Ich habe das Buch komplett vorgelesen und meine Tochter (7) hatte sichtlich Spaß an der Geschichte. Im Buch befinden sich einige Illustrationen, die die Geschichte perfekt unterstreichen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen. Der Auftakt zu Linda Chapmans neuer Reihe ist vollkommen gelungen. Freundschaft, Zusammenhalt und Magie sind wesentliche Bestandteile des Buchs und wir freuen uns nun auf Band 2.