Leserstimme zu
Federgrab

Tolles Ermittlerteam und super Spannung!

Von: Rosa | Buchgeschnipsel
26.07.2019

Als Mia Krüger, Profiler, wieder ihren Dienst antritt, hat sie es gleich mit einem der schlimmsten Sorte zu tun. Ein Ritualmord. Eine junge Frau wird aus dem Jugendheim in Oslo vermisst und als man sie auf einem Federbett im Wald findet, wirft alles nur noch mehr Rätsel auf. Zusammen mit Kommissar Munch setzt das Team alles darauf an, um den Fall zu lösen. Ein schreckliches Video wird an den Tag gebracht und Mia ermittelt unermüdlich, auch wenn das heißt, dass sie sich von ihren Albträumen plagen lässt. Federgrab fängt richtig gut an und setzt die Spannungskurve sehr hoch, doch leider zieht es sich etwas in die Länge und vieles wird von Kapitel zu Kapitel wiederholt. Munch und Mia sind definitiv ein sehr interessantes Ermittlerpaar und ich freue mich den dritten Fall bald lesen zu dürfen. Trotz der kleinen Macken auf jeden Fall lesenswer