Leserstimme zu
Schlank mit Keto: Der 21-Tage-Kickstart nach dem Low-Carb-Prinzip

Nebeneffekt Abnehmen - warum dieses Buch mir noch Hoffnung schenkt, Abnehmen als Nebeneffekt - Warum dieses Buch noch Hoffnungen auf abnehmen bei mir weckt

Von: noras_lesewelt
27.07.2019

Ich habe relativ lange gebraucht, um mich mit den Buch intensiv auseinander zu setzen. Schlank mit Keto hat erstmal die Skeptikerin in mir geweckt. Allerdings wurde ich positiv überrascht. Ich hatte den Eindruck, dass Marina Lommel bewusst für kritische Leser schreibt, die schon unzählige Diäten ausprobiert haben und immer wieder gescheitert sind. Positiv aufgefallen ist mir dabei, dass sie zunächst von ihrer eigenen Erfahrung spricht. Sie kennt Gewichtsschwankungen und Hungerattacken. Das Ziel schlank zu werden hat sie eher in den Hintergrund, quasi als positiven Nebeneffekt, gerückt. Ihr geht es darum mehr Energie und Konzentrationsfähigkeit zu ermöglichen. Dies geschieht mittels eines Körper, der gesund und mit allen Nährstoffen versorgt ist. Hört sich erstmal zu schön um wahr zu sein an, oder? Marina Lommel erklärt sehr ausführlich was eine gesunde Ketose ist. Sie lässt keine Vor- und Nachteile aus. Ja richtig, auch bei den Nachteilen ist sie ehrlich. Zunächst hat man nämlich mit der "Keto-Grippe" zu kämpfen. Hier hätte ich mit gewünscht, dass sie es ganz klar benennt, da sie sonst alles klar und deutlich kommuniziert. Mit der Keto-Grippe ist der Zuckerentzug gemeint. Die Rezepte hören sich sehr lecker an, einige habe ich schon ausprobiert. Allerdings sind manche Rezepte für meinen empfindlichen Magen absolut nicht geeignet. Die Lauch-Quiche kann bei einem empfindlichen Magen sehr schlimmes Sodbrennen verursachen. Aber im Normalfall kennt man seinen Magen ja schon, bevor man so eine Diät ausprobiert und lässt die Rezepte dann entsprechend aus. Was mir nicht so gut gefallen hat, sind ihre Rezeptbezeichnungen. Wenn keine Kartoffeln drin sind, sollte es auch nicht Brat-"Kartoffeln" mit Kräuterquark heißen oder Keto-"Kartoffelsalat". Alles in allem bin ich von dem Buch überzeugt und werde mich den Programm widmen, wenn ich etwas mehr Zeit zu Hause habe.