Leserstimme zu
Die jungen Königinnen

Die Vergangenheit der Schwestern näher betrachtet

Von: Mona von a_sky_full_of_books_n_stories
27.07.2019

Bei „Die jungen Königinnen“ handelt sich um eine kostenlose Short-Story der erfolgreichen High-Fantasy-Reihe „Der schwarze Thron“. Bevor man diese Story liest, sollte man mindestens Band 1 (Der schwarze Thron: Die Schwestern) gelesen haben. Das eBook, welches ca. 125 Seiten hat, ist in 3 Teile gegliedert: Der Tag der Einforderung, 3 Jahre später, Die Folgen von Arsinoes Fluchtversuch. Alle drei Teile sind dann noch einmal untergliedert in die drei Schwestern bzw. deren Häuser/Familien. Wir erfahren somit die Sichtweise aus unterschiedlichen Perspektiven und ich fand es sehr interessant, mehr über die Schwestern und deren gemeinsame Kindheit zu erfahren. Auch wie sich die drei Schwestern 3 Jahre nach der Einforderung entwickelt haben, war sehr interessant zu sehen. Dabei wachsen einem die Schwestern noch näher an Herz. Dass das Leben in den verschiedenen Familien nicht einfach war, haben wir in den ersten Bänden der Reihe schon oft lesen müssen. Nun aber alles genauer erzählt zu bekommen, bereitet einem teilweise schon Unbehagen und Gänsehaut. Man fühlt und fiebert mit, hofft und bangt mit den Schwestern. Ein tolles kleines Goodie, das ich jedem empfehlen kann, der von „Der schwarze Thron“ begeistert ist. Der Schreibstil ist gewohnt bildhaft und angenehm zu lesen, sodass man die knapp 125 Seiten innerhalb weniger Stunden durch hat.